79. Auktion | Orden & militärhistorische Sammlungsstücke

Hermann Historica
Bretonischer Ring 3
85630 Grasbrunn / München
Germany
[email protected] · +49 (0)89 54726490 · +49 (0)89 5472649999

Date of the auction: 23.05.2019

Back

Image
Kürass M 1825/54 für Offiziere

Schwere, gegratete Brust mit Messingnieten. Rückenteil mit lederunterlegten vergoldeten Kettenbändern mit Zierschließen und Löwenkopfbefestigungen, innenseitige Hersteller- und Truppengravur von 1859. Bauchriemen abgerissen. Zustand: II

Lot #: 3248

Opening: €1,200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Kürass M 1825/54 für Mannschaften der Kürassiere

Schwere gegratete Brust, umlaufende Messingnieten an abgesetztem Rand, an der Unterkante die Herstellersignatur "M Impale de Chatt 8bre 1863" sowie "2eme Taille 2eme Largeur No. 467". Dazu der Rücken mit dem seitlichen Stempel "85". Lederunterfütterte Kettenbänder, lederne Bauchriemen. Alle

Lot #: 3249

Opening: €300

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Kürass M 1825 für Mannschaften der Carabiniers

Schwere gegratete eiserne Brust mit Messingauflage und -nieten. Rostnarbig mit innenseitig unleserlicher Klingenthaler Herstellersignatur, das verschraubte Adleremblem fehlt. Rückenteil mit Herstellersignatur Klingenthal 1831 sowie "9T 9L No. 1067". Der Bauchgurt und die Lederunterfütterung der

Lot #: 3250

Opening: €800

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Kürass M 1825 für Mannschaften der Carabiniers der Garde Imperiale

Gegratete, messingplattierte und schussfeste Brust, auf der inneren Unterkante graviert "Manuf. de Klingenthal Avril 1834 2T 2L No. 369". Auf der Brust verschraubtes Adleremblem im Stahlenkranz, rs. zwei Flügelmuttern. Messingplattiertes Rückenteil mit inseitiger Herstellersignatur "Manuf. de

Lot #: 3251

Opening: €1,150

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Luxussäbel à la Mameluke mit Damastklinge und Elfenbeingriffschalen, 1...

Stark geschwungene Keilklinge aus wildem Damaststahl (vereinzelt Risse, etwas fleckig), oben beidseitig pseudoarabische Tauschierungen aus Buntmetall. Massives, reich reliefiertes und vergoldetes Messinggefäß mit zwei vernieteten Griffschalen aus Elfenbein (Risse). Mit schwarzem Stoff bezogene

Lot #: 3252

Opening: €5,000

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Offizierssäbel à la Mameluke mit Damastklinge, frühes 19. Jhdt.

Geschwungene, mehrfach gekehlte Schmiededamast-Rückenklinge mit zweischneidiger Spitze, über der Fehlschärfe orientalisierende Zierätzungen. S-förmig geschwungene Parierstange aus feuervergoldetem Messing mit Abschluss in Form eines Blütenkelchs bzw. Öse für die vergoldete Griffkette. Geriffeltes

Lot #: 3253

Opening: €7,500

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel für Offiziere, von Barre, Paris, um 1890

Kräftige, leicht geschwungene Rückenklinge mit T-Profil, am Rücken die Herstellerätzung "G. Barre Ft 11 Rue des Lions Paris". Korbgefäß aus Buntmetall (Vergoldungsspuren) mit Stempel "G. Barre" am Stichblatt, vierkantige Fischhauthilze (kleine Fehlstellen) mit Kupferdrahtwicklung, am vierkantigen

Lot #: 3254

Opening: €3,500

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel für Offiziere der Infanterie der "Garde Nationale", datiert 1830

Leicht geschwungene Rückenklinge à la Montmorency (partiell fleckig, narbig), beidseitig vergoldete Ätzungen auf gebläutem Grund, in der terzseitigen Hohlkehle der Schriftzug "Garde Nationale 1830" und auf der Gegenseite "Liberté Ordre Public" zwischen Hahnsymbol und Ranken, dazu an der Wurzel die

Lot #: 3255

Opening: €800

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel M 1883 für Offiziere der leichten Kavallerie

Leicht gekrümmte Klinge à la Montmorency (fleckig), Marke in Form eines Degengefäßes. Vergoldetes Bügelgefäß in Offiziersausführung aus Bronze, Hornhilze (kleine Fehlstellen). Eiserne Scheide (Dellen, fleckig) mit zwei beweglichen Trageringen. Partiell leicht beschädigt, Altersspuren. Länge 108 cm

Lot #: 3256

Opening: €200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel M 1822 für Mannschaften der leichten Kavallerie

Schön erhaltene, leicht gekrümmte Klinge à la Montmorency, auf dem Rücken die Herstellerbezeichnung Chatellerault 1878. Vergoldetes Buntmetall-Bügelgefäß mit Abnahmemarken und Jahreszahl "1883", belederte, drahtumwickelte Hilze, lederner Faustriemen. Eiserne Scheide (Rostspuren) mit zwei beweglichen

Lot #: 3257

Opening: €200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Luxussäbel M 1829 für höhere Artillerie-Offiziere, Frankreich, 2. Hälfte...

Beidseitig zweifach gekehlte Steckrückenklinge, die zweischneidige Spitze an der Oberseite gewellt. Am Klingenansatz geätzter und vergoldeter Dekor, auf der vergoldeten Fehlschärfe die gravierte Herstellerbezeichnung "P.D. Lüneschloss, Solingen". Reich reliefiertes feuervergoldetes Gefäß. Das

Lot #: 3258

Opening: €1,600

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Offizierssäbel M 1837 der Marine

Die gekehlte Rückenklinge an der Spitze zweischneidig und auf dem Rücken signiert "Coulaux & Cie. Klingenthal", reliefiertes, vergoldetes und durchbrochenes Messing-Bügelgefäß, geschmückt mit unklarem Anker und Weinlaub, dunkler Horngriff. Die Lederscheide mit Messingbeschlägen, das Leder unterhalb

Lot #: 3259

Opening: €400

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Offizierssäbel M 1837 der Marine in Luxusausführung

Beidseitig doppelt gekehlte Rückenklinge mit zweischneidiger Spitze und Mittelgrat. Auf dem Rücken (berieben) signiert "... de Klingenthal ...". Reliefiertes, vergoldetes und durchbrochen gearbeitetes Messing-Bügelgefäß mit Anker zwischen Floraldekor auf dem Stichblatt. Schwarzer Horngriff mit

Lot #: 3260

Opening: €1,000

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Offizierssäbel M 1837 der Marine, um 1870

Beidseitig gekehlte Klinge mit einem Zug unter dem Rücken, zweischneidige Mittelspitze, am Rücken bezeichnet "Coulaux & Ci. Klingenthal", Abnahmestempel. Reich reliefiertes Messinggefäß (Vergoldungsspuren), Hornhilze, auf dem Stichblatt das Ankersymbol. Lederscheide (Naht offen) mit zwei beweglichen

Lot #: 3261

Opening: €1,000

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel für hohe Offiziere der Marine, Dritte Republik

Beidseitig gekehlte Klinge mit einem Zug unter dem Rücken, Mittelspitze, an der Wurzel ein Stempel in Form eines Degengefäßes. Reich reliefiertes Messinggefäß, Kunststoffhilze, auf dem Stichblatt das Ankersymbol. Belederte Metallscheide mit Messingbeschlägen (Ankersymbol auf dem Mundblech), zwei

Lot #: 3262

Opening: €1,200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Pallasch M 1854 für Mannschaften der Kürassiere

Schlanke, beidseitig breit gekehlte Klinge. Auf dem Rücken Hersteller und Baujahr "1880". Mehrfach gestempeltes Messing-Bügelgefäß, lederbezogene Hilze mit Messing-Drahtwicklung. Eiserne Scheide mit zwei Trageringen. Nummerngleich gestempelt "506". Länge 111 cm. Zustand: II +

Lot #: 3263

Opening: €450

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Pallasch M 1822/83 für Mannschaften der Kavallerie

Kräftige, blanke Klinge à la Montmorency, am Rücken signiert "Mre d'Armes de Chatt Mars 1884 - Cavrie légèr Mle 1822- Tme 1883". Buntmetall-Bügelgefäß, am Griffbügel der Stempel "A 12673", belederte Hilze, Drahtwicklung. Eiserne Scheide (rostfleckig) mit einem beweglichen Tragering, am Ringband

Lot #: 3264

Opening: €350

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen M 1831 für Brigadegenerale

Zweischneidige Stichklinge von rautenförmigem Querschnitt (fleckig). Vergoldetes Messing-Bügelgefäß mit reliefiertem Dekor (Adler, Blitze, Lorbeer), terzseitiges Stichblatt mit zwei aufgelegten silbernen Rangsternen, quartseitig ein Klappstichblatt, Horngriff ohne Drahtwicklung. Gebrauchs- und

Lot #: 3265

Opening: €200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen für Offiziere der Infanterie, um 1880

Gerade, zweischneidige Klinge, beidseitig doppelt gekehlt. Eisernes Bügelgefäß mit drei Terzspangen, Horngriff, Drahtwicklung. Ergänzte Stahlscheide mit zwei beweglichen Trageringen. Gebrauchs- und Altersspuren. Länge 103 cm. Zustand: II

Lot #: 3266

Opening: €1,600

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen M 1882 für Offiziere der Infanterie

Gerade, beidseitig gekehlte Rückenklinge von bikonvexem Querschnitt, an der Wurzel signiert "Coulaux & C. Klingenthal France". Reliefiertes Bügelgefäß aus Nickel mit drei Terz- und zwei Quartspangen, Horngriff, Drahtwicklung und Trägermonogramm "R B", anhängender Faustriemen (ergänzt). Vernickelte

Lot #: 3267

Opening: €300

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen M 1896 für Offiziere der Kavallerie

Gekehlte Rückenklinge mit Inschrift "Sabre d'Officier de cavalerie Mle 1896 - 2me taille - Manufacture Nationale d'armes de Chatellerault 9bre 1914 E", lorbeergeschmücktes, reliefiertes Tombak-Bügelgefäß mit drei Spangen, Horngriff mit Kupferdrahtwicklung. Vernickelte Scheide mit einem Tragering

Lot #: 3268

Opening: €400

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Luxus-Geschenkdegen M 1882

Gerade, zweischneidige, gekehlte Klinge mit langem Rücken im oberen Drittel sowie mit floralen Ätzungen und Herstellersignatur "Toledo", eingeschlagenes Monogramm "H F" in Kreis, versilbertes, reich reliefiertes und ziseliertes Bügelgefäß mit drei Seitenbügeln, auf dem Griffrücken gravierte

Lot #: 3269

Opening: €360

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen aus der Regierungszeit von König Louis-Philippe I., 1830-48

Rückenklinge (narbig). Reliefiertes Messinggefäß mit Hahnensymbol und gewaffeltem Holzgriff (Risse). Länge 93 cm. Zustand: III

Lot #: 3270

Opening: €200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen M 1857 für Unteroffiziere der Artillerie

Zweischneidige Stichklinge von rautenförmigem Querschnitt, zur Hälfte beidseitig doppelt gekehlt, quartseitig die verputzte Herstellersignatur der Manufaktur Chatellerault 1878. Glattes Messing-Bügelgefäß, terzseitiges Stichblatt mit aufgelegtem Granatsymbol, quartseitig ein Klappstichblatt

Lot #: 3271

Opening: €800

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen für Angehörige der Militärjustiz, 2. Hälfte 19. Jhdt.

Zweischneidige Stichklinge von rautenförmigem Querschnitt, zur Hälfte beidseitig doppelt gekehlt, an der Wurzel eine undeutliche Signatur (Coulaux Klingenthal?). Massives, reich reliefiertes Messing-Bügelgefäß (Griffbügel etwas verbogen), terzseitiges Stichblatt mit Liktorenbündel, quartseitig ein

Lot #: 3272

Opening: €1,800

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen für Musiker, 19. Jhdt.

Beidseitig gekehlte Rückenklinge (fleckig, Spitze gestaucht), im unteren Bereich von bikonvexem Querschnitt, in der oberen Hälfte beidseitig geätzte, vergoldete und gebläute Felder, dazwischen silberne Ranken, an der Wurzel ein undeutlicher helmförmiger Herstellerstempel. Reliefiertes

Lot #: 3273

Opening: €1,500

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen für Militärmusiker, 19. Jhdt.

Die gerade Rückenklinge im oberen Drittel geätzt, gebläut und vergoldet mit floralen Motiven und Trophäen, vorderseitig über der Wurzel bezeichnet "S.H.F." für Samuel Hoppe Frères in Solingen, reich reliefiertes Messing-Bügelgefäß, auf dem Stichblatt Musikinstrumente unter einem Schellenbaum

Lot #: 3274

Opening: €200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Degen für Angehörige der Pariser Polizei

Breite, zweischneidige, beidseitig doppelt gekehlte Stichklinge, an der Wurzel die Herstellersignatur "Coulaux & Cie Klingenthal" und Abnahmemarke "B" unter Stern. Massives, reich reliefiertes Messing-Bügelgefäß mit Pariser Wappenmotiv am Stichblatt und dem Adler des Zweiten Kaiserreichs zwischen

Lot #: 3275

Opening: €280

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Ferdinand de Lesseps (1805 - 1894) - Verleihungsurkunde zum Grand-Officier...

Großformatige Verleihungsurkunde mit teils kalligraphischem Text sowie Blindprägesiegel der Ordenskanzlei, datiert 6. Oktober 1869, unterschrieben am 10. März 1870, die Unterschriften Napoleons III. sowie der Ordenskanzlers vermutlich gedruckt, die des Ordenssekretärs eigenhändig. Durch

Lot #: 3276

Opening: €650

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Jean Garnier (1853 - ca.1910) - gallischer Krieger

Bronze-Hohlguss, an der Plinthe die Künstlersignatur "J. Garnier". Gerüstete Ganzfigur mit Helm, Schild und gezogenem Schwert, wohl Vercingetorix. Holzsockel, in Steinoptik lackiert mit Schild "Guerrier / Par J. Garnier. Statuaire". Gebrauchs- und Altersspuren. Gesamthöhe 56 cm. Sehr dekorativ

Lot #: 3277

Opening: €450

Date: 23 May 2019, 10:00