79. Auktion | Orden & militärhistorische Sammlungsstücke

Hermann Historica
Linprunstraße 16
80335 München
Germany
[email protected] · +49 (0)89 54726490 · +49 (0)89 547264999

Date of the auction: 23.05.2019

Back

Image
Französischer Beutekürass M 1810 für Mannschaften der Garde du Corps

Messingplattierte, gegratete eiserne Brust, umlaufende Messingnieten. Rückenteil mit kettenbelegten Schulterbändern (unvollständig) aus derbem Leder, die Brust oben gestempelt Stern "175. 26=19", der Rücken oben gemarkt Stern "160. 26=10", auf der Brust die eingestempelte Nummer "6", am Rücken "7

Lot #: 3804

Opening: €850

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Stichdegen für Kavallerieoffiziere, um 1790

Zweischneidige Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat (schartig, leicht fleckig), im oberen Sechstel von bikonvexem Querschnitt, oben quartseitig die geätzte Herrscherchiffre "FWR" unter Krone, auf der Gegenseite der geätzte Stern des Schwarzen Adlerordens. Vergoldetes Messing-Bügelgefäß (berieben) mit

Lot #: 3805

Opening: €1,200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel für Offiziere der leichten Kavallerie, um 1810

Kräftige, leicht geschwungene Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn, im oberen Drittel beidseitig Zierätzungen mit Trophäen, Chiffre "FWR" unter Krone, Adler und Schriftzug "So nim Das Schwerd in Deine Hand / und Streite Für Das VaterLand" (Vergoldung und Bläuung aufgefrischt), am Rücken die

Lot #: 3806

Opening: €500

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel M 1811 für Mannschaften, sog. "Blüchersäbel"

Breite, geschwungene Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn und zweischneidiger Spitze. Kräftiges eisernes Bügelgefäß mit Faustriemenschlitz und belederter Hilze, an der Parierstange mehrfach gestempelt u.a. "2.H.3.E.144.", auf dem quartseitigen Parierlappen der Truppenstempel "5.T.P.6.14". Alte

Lot #: 3807

Opening: €400

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel für Mannschaften der leichten Kavallerie, um 1815

Kräftige, geschwungene Rückenklinge à la Montmorency mit zweischneidiger Spitze, an der Wurzel ein Adlerstempel. Eisernes Bügelgefäß ähnlich dem Blüchersäbel mit zwei Terzspangen, schwarz belederte Hilze (Wurmlöcher). Quartseitig verlötete Eisenscheide mit zwei beweglichen Trageringen. Teilweise

Lot #: 3808

Opening: €600

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel für Offiziere der leichten Kavallerie, um 1820

Kräftige, elegant geschwungene Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn, im oberen Drittel beidseitig vergoldete Zierätzungen mit Trophäen und Ranken auf gebläutem Grund (berieben), an der Fehlschärfe die geätzte und vergoldete Herstellerbezeichnung "J. H. Hartmann, Schwertfeger bei der

Lot #: 3809

Opening: €900

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Säbel M 1852/79 für Offiziere

Leicht gekrümmte, sehr scharfe Steckrückenklinge aus poliertem Damaststahl, am Ansatz geätzt und vergoldet (berieben), darin die Schriftzüge "Damaststahl / Eisenhauer schlagfrei", am Rücken die geätzte Signatur "Henckels in Solingen". Eisernes Korbgefäß, Fischhauthilze mit Drahtwicklung. Eiserne

Lot #: 3810

Opening: €500

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Damast-Löwenkopfsäbel als Offiziersgeschenk, um 1900

Stark gekrümmte Steckrückenklinge aus wildem Damast (an der Spitze narbig), oben beidseitig vergoldete Zierätzungen, darin die bekrönte Herrscherchiffre "WR II" und die Widmung "H. v. Schoenebeck s/l. v. Fürstenberg", am Rücken die geätzte Lieferantensignatur "Gust. Günther Metz". Wuchtiges, reich

Lot #: 3811

Opening: €1,200

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Löwenkopfsäbel für Offiziere der Garde, Ende 19. Jhdt.

Leicht gekrümmte, breite Steckrückenklinge, nachträglich neu angebrachte Widmung "Das Offizier-Corps des Leibhusaren Rgt. No. I - dem scheidenden Kommandeur Wilhelm Kronprinz v. Preussen zur Erinnerung 1911 - 1913" und auf der Gegenseite "Am deutschen Wesen - mag die Welt genesen". Wuchtiges, reich

Lot #: 3812

Opening: €900

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Löwenkopfsäbel für Offiziere der Garde, 19. Jhdt.

Leicht gekrümmte Steckrückenklinge, im oberen Drittel beidseitig Zierätzungen, darin Trophäen, Ranken, der preußische Adler und die bekrönte Herrscherchiffre "FRW", an der Wurzel die Herstellersignatur "A. Werth Solingen". Wuchtiges, reich reliefiertes Messing-Bügelgefäß mit Löwenkopfknauf (ein

Lot #: 3813

Opening: €900

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Kartuschkasten für Offiziere der Garde-Kavallerie-Regimenter, um 1900

Schwarzes, gelacktes Leder, aufgelegter silberner Stern des Hohen Ordens vom Schwarzen Adler mit emailliertem Medaillon, Lederdeckel farblos lackiert, intakte Trageschlaufen. Trage- und Altersspuren. Zustand: II

Lot #: 3814

Opening: €500

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Siegerpreis des preußischen Kriegsministeriums von 1913 für das beste...

Silberner Schild mit graviertem Abzeichen des Reichsverbandes für deutsches Halbblut und Umschrift "VI. Turnier Deutscher Pferde - Dem siegreichen Regiment - Deutsche Armee Dressur Prüfung - Berlin 19. Februar 1913 - Geg. vom kgl. preuss. Kriegsministerium". Feingehaltspunze "800" mit Halbmond und

Lot #: 3815

Opening: €300

Date: 23 May 2019, 10:00

Image
Lanzenflagge für Unteroffiziere

Wimpel in Schwalbenschwanzform aus weißem Leinen mit beidseitig farbig aufgedrucktem preußischen Adler, die Randverstärkung mit vier eingenähten Befestigungslöchern. Maße ca. 35 x 74 cm. Zustand: II +

Lot #: 3816

Opening: €500

Date: 23 May 2019, 10:00