Premium pages left without account:

Auction Pricedatabase

Auction: Nr. 121
was auctioned on: 3 November 2008
Upcoming auctions Auction Pricedatabase

210 Biblia

Archive
Estimate: €2,000
ca. US$2,546
Price realised:  €10,000
ca. US$12,732
Lot number 210, Views: 47

210 Biblia germanica. - Biblia: Das ist: Die gantze Heilige Schrifft, Deudsch, Auffs New zugericht. D. Mart. Luth. 2 Tle. in 1 Bd. Wittenb., Hans Lufft, 1543. Fol. 8 unn., 308; 349 num. Bll., mit 2 Titelbord., 1 Portr., 128 (2 ganzs.) Textholzschn. u. viel. Init. Holzdeckelbd. d. 18. Jhdts. mit braunem Ldrbez. Schätzpreis: (2.000,- €) / (2.720,- $) VD 16, B 2716 (nach Drescher/Pietsch 75); Bibelslg. d. WLB Stgt. E 340; Darlow/M. 4199, Anm.; Schramm, Luther u. die Bibel S. 40; Volz, Hundert Jahre Wittenberger Bibeldruck 155, 9; nicht bei Adams, im STC u. im Bayerischen Altbestandskatalog. - Die sehr seltene zweite der beiden Lufft-Bibeln v. 1543, im Gegensatz zur ersten durchwegs zweispaltig gesetzt u. daher weniger umfangreich, aber auch mit den schönen Illustrationen Lucas Cranach d. Ä. u. d. J., eines Monogrammisten MS u. a. - Ohne das w. Schlussbl., sonst komplett. Etwas gebräunt u. fleckig, besonders am Anfang u. am Schluss, dort auch der Großteil der meist ausgebesserten Randmängel, etwas Bildverlust bei der ersten Titelbord. u. dem rückseitigen Kurfürstenporträt. Beim Binden im 18. Jhdt. wurde die Bibel vorne u. hinten mit ingesamt etwa 60 Vorsatzbll. aus starkem Bütten ausgestattet; die meisten davon sind mit Familieneinträgen sowie mit historischen u. theologischen Anmerkungen versehen (ebenso die unbedruckte Rückseite des le. Textbl.). Einband stark berieben u. bestoßen, ohne die beiden Schl., vord. Gelenk geplatzt. Von diesen Mängeln abgesehen ist das Exemplar - in Anbetracht des intensiven Gebrauchs als Familienbibel - v. erstaunlich guter Gesamterhaltung. Zuschlag: 10.000,- € / 13.600,- $ " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand
210 Biblia germanica. - Biblia: Das ist: Die gantze Heilige Schrifft, Deudsch, Auffs New zugericht. D. Mart. Luth. 2 Tle. in 1 Bd. Wittenb., Hans Lufft, 1543. Fol. 8 unn., 308; 349 num. Bll., mit 2 Titelbord., 1 Portr., 128 (2 ganzs.) Textholzschn. u. viel. Init. Holzdeckelbd. d. 18. Jhdts. mit braunem Ldrbez. Schätzpreis: (2.000,- €) / (2.720,- $) VD 16, B 2716 (nach Drescher/Pietsch 75); Bibelslg. d. WLB Stgt. E 340; Darlow/M. 4199, Anm.; Schramm, Luther u. die Bibel S. 40; Volz, Hundert Jahre Wittenberger Bibeldruck 155, 9; nicht bei Adams, im STC u. im Bayerischen Altbestandskatalog. - Die sehr seltene zweite der beiden Lufft-Bibeln v. 1543, im Gegensatz zur ersten durchwegs zweispaltig gesetzt u. daher weniger umfangreich, aber auch mit den schönen Illustrationen Lucas Cranach d. Ä. u. d. J., eines Monogrammisten MS u. a. - Ohne das w. Schlussbl., sonst komplett. Etwas gebräunt u. fleckig, besonders am Anfang u. am Schluss, dort auch der Großteil der meist ausgebesserten Randmängel, etwas Bildverlust bei der ersten Titelbord. u. dem rückseitigen Kurfürstenporträt. Beim Binden im 18. Jhdt. wurde die Bibel vorne u. hinten mit ingesamt etwa 60 Vorsatzbll. aus starkem Bütten ausgestattet; die meisten davon sind mit Familieneinträgen sowie mit historischen u. theologischen Anmerkungen versehen (ebenso die unbedruckte Rückseite des le. Textbl.). Einband stark berieben u. bestoßen, ohne die beiden Schl., vord. Gelenk geplatzt. Von diesen Mängeln abgesehen ist das Exemplar - in Anbetracht des intensiven Gebrauchs als Familienbibel - v. erstaunlich guter Gesamterhaltung. Zuschlag: 10.000,- € / 13.600,- $ " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand

Informations about the auction
Auction house: Hartung & Hartung KG
Title: Nr. 121
Date of the auction: 3 Nov 2008 - 5 Nov 2008
Address: Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected] · +49 (0)89 284034