Premium pages left without account:

Auction Pricedatabase

Auction: Nr. 113
was auctioned on: 9 May 2006
Upcoming auctions Auction Pricedatabase

219 Biblia Sacra

Archive
Estimate: €1,800
ca. US$2,298
Price realised:  n. a.
Lot number 219, Views: 28

219 Biblia latina. - Biblia Sacra ad optima quaeque veteris, vt vocant, tralationis exemplaria summa diligentia, pariq(ue) fide castigata. In 2 Bdn. Lyon, de Tournes, 1554. 8°. 8 Bll., 656 SS.; SS. 657-1152, 39, 1 w. Bll., mit Titelbord. u. 198 Holzschn. v. Bernard Salomon. Gefleckt Ldr. d. 18. Jhdts. mit reicher Rücken- u. Stehkantenverg., Rsch., Marmorpapiervors. Schätzpreis: (1.800,- €) Bibelslg. d. WLB Stgt., D 633 (inkplt.); Brunet I, 876; Cartier 265; Darlow/M., Anm. nach 6134; Mortimer 81 (mit 5 Abb.); nicht b. Adams. - Die erste lat. Bibel bei de Tournes mit den schönen, teilw. schon im Vorjahr erschienenen Holzschnitten Bernard Salomons. "Considerable work could be done on Salomon's sources for these cuts... But the cumulative effect of Salomon's carefully detailed scenes is that of an individual contribution to Bible illustration. Particularly interesting from the point of view of technique are the night scenes in Exodus and the storm over Noah's ark" (Mortimer). - Kaum fleckiges Expl. Durchgehend mit rotbrauner Tinte regliert. Knapp beschnitten (gedr. Marginalien u. Kolumnentit. teils etwas angeschnitten). Bd. 1 zu Beginn mit vielen Unterstreichungen u. Marginalien v. alter Hand, 2 Bll. mit Einriß. Bd. 2. mit durchgehenden winzigen Wurmlöchern im unteren w. Rand. Tit. und S. 657 mit wiederh. Besitzverm. v. alter Hand. Tit. fingerfl. u. mit gelöschten Besitzverm., dadurch winziges Loch, oben mit kl. Randausriß. Marmorpapiervorsatz alt angerändert, verso teils mit längeren Vermerk v. alter Hand. Die beiden vord. Vorsatzbll. in Bd. 1 am Rand zusammengeklebt. Die dekorativen Einbde. wohlerhalten. Gelenke gering brüchig, Vordergelenke etwas eingerissen. Vorderdeckel v. Bd. 1 an einer Stelle bestoßen. Stehkantenverg. berieben u. oxydiert. Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1979 BAS 34/1129 1.600,- Ldr. d. Zt. 1979 H&K 28/67 1.000,- Wildldr. - Fehlen die le. 2. Bll. 1980 TE 127/1151 2.900,- Maroquin d. 19. Jhdts. 1995 H&H 79/163 A 1.200,- Holzdeckelbd. d. Zt. mit bbraunem Kalbsldrbez., reicher Rücken- u. Deckelverg., 8teil. zisel. Messingbeschl., 2 zisel. Messingschl. u. zisel. Goldschn. - Leicht gebräunt, Ränder stellenw. wasserfl.; Tit. mit Besitzverm., unten beschn. (dadurch die Arabeskenbordüre leicht angeschn.) u. aufgezogen; sonst wohlerh. Expl. - Der schöne Einband trägt vorne den Schmerzensmann, umgeben v. 3 schmalen Einfassungen (die äußere figürlich), mit Aufdruck "BIBLIA/1608", hinten den Gekreuzigten mit Maria u. Johannes innerhalb einer architektonischen Bordüre mit Rollwerk-Ornamenten, das Ganze in 3 schmalen Einfassungen wie vorne, Aufdruck "SACRA/1556"; der durch 4 starke Bünde aufgeteilte Rücken mit 5mal demselben arabesken Ornament. Eine der beiden Schließen (das obere Schließband fehlt) mit Marke "BH" mit kl. Kopf. Gering berieben, Vergoldung meist oxydiert, Kapitale defekt, vord. Gelenk brüchig, vord. Vors. erneuert. 2000 REIS 74/1591 5.500,- Ldr. d. 18. Jhdts. - Expl. in H&H A 105. 2002 H&H 105/103 L 2.100,- Gefleckt Ldr. d. 18. Jhdts. mit reicher Rücken- u. Stehkantenverg., Rsch., Marmorpapiervors. - Kaum fleckiges Expl. Durchgehend mit rotbrauner Tinte regliert. Knapp beschnitten (gedr. Marginalien u. Kolumnentit. teils etwas angeschnitten). Bd. 1 zu Beginn mit vielen Unterstreichungen u. Marginalien v. alter Hand, 2 Bll. mit Einriß. Bd. 2. mit durchgehenden winzigen Wurmlöchern im unteren w. Rand. Tit. und S. 657 mit wiederh. Besitzverm. v. alter Hand. Tit. fingerfl. u. mit gelöschten Besitzverm., dadurch winziges Loch, oben mit kl. Randausriß. Marmorpapiervorsatz alt angerändert, verso teils mit längeren Vermerk v. alter Hand. Die beiden vord. Vorsatzbll. in Bd. 1 am Rand zusammengeklebt. Die dekorativen Einbde. wohlerhalten. Gelenke gering brüchig, Vordergelenke etwas eingerissen. Vorderdeckel v. Bd. 1 an einer Stelle bestoßen. Stehkantenverg. berieben u. oxydiert. -- In H&H A-108 übergeben. 2003 H&H 108/121 L 1.575,- Gefleckt Ldr. d
219 Biblia latina. - Biblia Sacra ad optima quaeque veteris, vt vocant, tralationis exemplaria summa diligentia, pariq(ue) fide castigata. In 2 Bdn. Lyon, de Tournes, 1554. 8°. 8 Bll., 656 SS.; SS. 657-1152, 39, 1 w. Bll., mit Titelbord. u. 198 Holzschn. v. Bernard Salomon. Gefleckt Ldr. d. 18. Jhdts. mit reicher Rücken- u. Stehkantenverg., Rsch., Marmorpapiervors. Schätzpreis: (1.800,- €) Bibelslg. d. WLB Stgt., D 633 (inkplt.); Brunet I, 876; Cartier 265; Darlow/M., Anm. nach 6134; Mortimer 81 (mit 5 Abb.); nicht b. Adams. - Die erste lat. Bibel bei de Tournes mit den schönen, teilw. schon im Vorjahr erschienenen Holzschnitten Bernard Salomons. "Considerable work could be done on Salomon's sources for these cuts... But the cumulative effect of Salomon's carefully detailed scenes is that of an individual contribution to Bible illustration. Particularly interesting from the point of view of technique are the night scenes in Exodus and the storm over Noah's ark" (Mortimer). - Kaum fleckiges Expl. Durchgehend mit rotbrauner Tinte regliert. Knapp beschnitten (gedr. Marginalien u. Kolumnentit. teils etwas angeschnitten). Bd. 1 zu Beginn mit vielen Unterstreichungen u. Marginalien v. alter Hand, 2 Bll. mit Einriß. Bd. 2. mit durchgehenden winzigen Wurmlöchern im unteren w. Rand. Tit. und S. 657 mit wiederh. Besitzverm. v. alter Hand. Tit. fingerfl. u. mit gelöschten Besitzverm., dadurch winziges Loch, oben mit kl. Randausriß. Marmorpapiervorsatz alt angerändert, verso teils mit längeren Vermerk v. alter Hand. Die beiden vord. Vorsatzbll. in Bd. 1 am Rand zusammengeklebt. Die dekorativen Einbde. wohlerhalten. Gelenke gering brüchig, Vordergelenke etwas eingerissen. Vorderdeckel v. Bd. 1 an einer Stelle bestoßen. Stehkantenverg. berieben u. oxydiert. Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1979 BAS 34/1129 1.600,- Ldr. d. Zt. 1979 H&K 28/67 1.000,- Wildldr. - Fehlen die le. 2. Bll. 1980 TE 127/1151 2.900,- Maroquin d. 19. Jhdts. 1995 H&H 79/163 A 1.200,- Holzdeckelbd. d. Zt. mit bbraunem Kalbsldrbez., reicher Rücken- u. Deckelverg., 8teil. zisel. Messingbeschl., 2 zisel. Messingschl. u. zisel. Goldschn. - Leicht gebräunt, Ränder stellenw. wasserfl.; Tit. mit Besitzverm., unten beschn. (dadurch die Arabeskenbordüre leicht angeschn.) u. aufgezogen; sonst wohlerh. Expl. - Der schöne Einband trägt vorne den Schmerzensmann, umgeben v. 3 schmalen Einfassungen (die äußere figürlich), mit Aufdruck "BIBLIA/1608", hinten den Gekreuzigten mit Maria u. Johannes innerhalb einer architektonischen Bordüre mit Rollwerk-Ornamenten, das Ganze in 3 schmalen Einfassungen wie vorne, Aufdruck "SACRA/1556"; der durch 4 starke Bünde aufgeteilte Rücken mit 5mal demselben arabesken Ornament. Eine der beiden Schließen (das obere Schließband fehlt) mit Marke "BH" mit kl. Kopf. Gering berieben, Vergoldung meist oxydiert, Kapitale defekt, vord. Gelenk brüchig, vord. Vors. erneuert. 2000 REIS 74/1591 5.500,- Ldr. d. 18. Jhdts. - Expl. in H&H A 105. 2002 H&H 105/103 L 2.100,- Gefleckt Ldr. d. 18. Jhdts. mit reicher Rücken- u. Stehkantenverg., Rsch., Marmorpapiervors. - Kaum fleckiges Expl. Durchgehend mit rotbrauner Tinte regliert. Knapp beschnitten (gedr. Marginalien u. Kolumnentit. teils etwas angeschnitten). Bd. 1 zu Beginn mit vielen Unterstreichungen u. Marginalien v. alter Hand, 2 Bll. mit Einriß. Bd. 2. mit durchgehenden winzigen Wurmlöchern im unteren w. Rand. Tit. und S. 657 mit wiederh. Besitzverm. v. alter Hand. Tit. fingerfl. u. mit gelöschten Besitzverm., dadurch winziges Loch, oben mit kl. Randausriß. Marmorpapiervorsatz alt angerändert, verso teils mit längeren Vermerk v. alter Hand. Die beiden vord. Vorsatzbll. in Bd. 1 am Rand zusammengeklebt. Die dekorativen Einbde. wohlerhalten. Gelenke gering brüchig, Vordergelenke etwas eingerissen. Vorderdeckel v. Bd. 1 an einer Stelle bestoßen. Stehkantenverg. berieben u. oxydiert. -- In H&H A-108 übergeben. 2003 H&H 108/121 L 1.575,- Gefleckt Ldr. d

Informations about the auction
Auction house: Hartung & Hartung KG
Title: Nr. 113
Date of the auction: 9 May 2006 - 11 May 2006
Address: Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected] · +49 (0)89 284034