Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 2532

2532 (Francke, J. M.).

Nr. 124
3 May 2010 - 5 May 2010
Estimate
€1,000
ca. US$1,256
Price realised:
€680
ca. US$854
Auction archive: Lot number 2532

2532 (Francke, J. M.).

Nr. 124
3 May 2010 - 5 May 2010
Estimate
€1,000
ca. US$1,256
Price realised:
€680
ca. US$854
Beschreibung:

2532 Bünau. - (Francke, J. M.). Catalogvs Bibliothecae Bvnavianae. 3 Tle. (1 1-3 , 2, 3 1-3 ) in 6 Bdn. (alles Ersch.) Lzg., Breitkopf für C. Fritschs Witwe, 1750-56. 4°. Mit 7 tls. wdh. gest. Titel- u. 2 Kopfvign. Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. Schätzpreis: (1.000,- €) / (1.250,- $) NDB II, 739; Lex. d. ges. Buchwesens II, 739; Bogeng I, 259ff.; Ebert 3119; Krieg, MNE, I, 235. - Katalog der über 42.000 Bände umfassenden Bibliothek des sächsischen Staatsmannes u. Geschichtsschreiber Graf Heinrich von Bünau (1697-1762). "Was die Bünausammlung auszeichnete, war ihre Innere Geschloßenheit, ihre wissenschaftliche Bedeutung, deren noch heute bewundertes Buchdenkmal ihr Katalog wurde... (Bünau) entwarf ein bibliographisches System, dessen Ausführung er seinem Bibliothekar Francke übertrug, der sie in dem besten Kataloge einer deutschen Privatbibliothek des 18. Jahrhunderts verwirklichte" (B.). Zu den Katalobearbeitern gehörte auch Franckes Freund J. Winckelmann, der von 1748-54 neben ihm Bibliothekar in Nöthnitz war. Der 7jährige Krieg u. Verkauf der Bibliothek (für 40.000 Taler) nach Bünaus Tod 1764 an den Kurfürsten v. Sachsen ließen den Katalog unvollendet bleiben. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. Zuschlag: 680,- € / 850,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 2000 REI 70/1235 17.000,- Hldr. d. Zt. - Expl. aus Fürstl. Fürstenbergische Hofbibliothek Donaueschingen. 2009 H&H 122/2439 A 1.200,- Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. -- Rückgang, in H&H A-124 übergeben.
2532 Bünau. - (Francke, J. M.). Catalogvs Bibliothecae Bvnavianae. 3 Tle. (1 1-3 , 2, 3 1-3 ) in 6 Bdn. (alles Ersch.) Lzg., Breitkopf für C. Fritschs Witwe, 1750-56. 4°. Mit 7 tls. wdh. gest. Titel- u. 2 Kopfvign. Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. Schätzpreis: (1.000,- €) / (1.250,- $) NDB II, 739; Lex. d. ges. Buchwesens II, 739; Bogeng I, 259ff.; Ebert 3119; Krieg, MNE, I, 235. - Katalog der über 42.000 Bände umfassenden Bibliothek des sächsischen Staatsmannes u. Geschichtsschreiber Graf Heinrich von Bünau (1697-1762). "Was die Bünausammlung auszeichnete, war ihre Innere Geschloßenheit, ihre wissenschaftliche Bedeutung, deren noch heute bewundertes Buchdenkmal ihr Katalog wurde... (Bünau) entwarf ein bibliographisches System, dessen Ausführung er seinem Bibliothekar Francke übertrug, der sie in dem besten Kataloge einer deutschen Privatbibliothek des 18. Jahrhunderts verwirklichte" (B.). Zu den Katalobearbeitern gehörte auch Franckes Freund J. Winckelmann, der von 1748-54 neben ihm Bibliothekar in Nöthnitz war. Der 7jährige Krieg u. Verkauf der Bibliothek (für 40.000 Taler) nach Bünaus Tod 1764 an den Kurfürsten v. Sachsen ließen den Katalog unvollendet bleiben. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. Zuschlag: 680,- € / 850,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 2000 REI 70/1235 17.000,- Hldr. d. Zt. - Expl. aus Fürstl. Fürstenbergische Hofbibliothek Donaueschingen. 2009 H&H 122/2439 A 1.200,- Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. -- Rückgang, in H&H A-124 übergeben.

Auction archive: Lot number 2532
Auction:
Datum:
3 May 2010 - 5 May 2010
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
auctions@hartung-hartung.com
+49 (0)89 284034
Beschreibung:

2532 Bünau. - (Francke, J. M.). Catalogvs Bibliothecae Bvnavianae. 3 Tle. (1 1-3 , 2, 3 1-3 ) in 6 Bdn. (alles Ersch.) Lzg., Breitkopf für C. Fritschs Witwe, 1750-56. 4°. Mit 7 tls. wdh. gest. Titel- u. 2 Kopfvign. Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. Schätzpreis: (1.000,- €) / (1.250,- $) NDB II, 739; Lex. d. ges. Buchwesens II, 739; Bogeng I, 259ff.; Ebert 3119; Krieg, MNE, I, 235. - Katalog der über 42.000 Bände umfassenden Bibliothek des sächsischen Staatsmannes u. Geschichtsschreiber Graf Heinrich von Bünau (1697-1762). "Was die Bünausammlung auszeichnete, war ihre Innere Geschloßenheit, ihre wissenschaftliche Bedeutung, deren noch heute bewundertes Buchdenkmal ihr Katalog wurde... (Bünau) entwarf ein bibliographisches System, dessen Ausführung er seinem Bibliothekar Francke übertrug, der sie in dem besten Kataloge einer deutschen Privatbibliothek des 18. Jahrhunderts verwirklichte" (B.). Zu den Katalobearbeitern gehörte auch Franckes Freund J. Winckelmann, der von 1748-54 neben ihm Bibliothekar in Nöthnitz war. Der 7jährige Krieg u. Verkauf der Bibliothek (für 40.000 Taler) nach Bünaus Tod 1764 an den Kurfürsten v. Sachsen ließen den Katalog unvollendet bleiben. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. Zuschlag: 680,- € / 850,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 2000 REI 70/1235 17.000,- Hldr. d. Zt. - Expl. aus Fürstl. Fürstenbergische Hofbibliothek Donaueschingen. 2009 H&H 122/2439 A 1.200,- Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. -- Rückgang, in H&H A-124 übergeben.
2532 Bünau. - (Francke, J. M.). Catalogvs Bibliothecae Bvnavianae. 3 Tle. (1 1-3 , 2, 3 1-3 ) in 6 Bdn. (alles Ersch.) Lzg., Breitkopf für C. Fritschs Witwe, 1750-56. 4°. Mit 7 tls. wdh. gest. Titel- u. 2 Kopfvign. Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. Schätzpreis: (1.000,- €) / (1.250,- $) NDB II, 739; Lex. d. ges. Buchwesens II, 739; Bogeng I, 259ff.; Ebert 3119; Krieg, MNE, I, 235. - Katalog der über 42.000 Bände umfassenden Bibliothek des sächsischen Staatsmannes u. Geschichtsschreiber Graf Heinrich von Bünau (1697-1762). "Was die Bünausammlung auszeichnete, war ihre Innere Geschloßenheit, ihre wissenschaftliche Bedeutung, deren noch heute bewundertes Buchdenkmal ihr Katalog wurde... (Bünau) entwarf ein bibliographisches System, dessen Ausführung er seinem Bibliothekar Francke übertrug, der sie in dem besten Kataloge einer deutschen Privatbibliothek des 18. Jahrhunderts verwirklichte" (B.). Zu den Katalobearbeitern gehörte auch Franckes Freund J. Winckelmann, der von 1748-54 neben ihm Bibliothekar in Nöthnitz war. Der 7jährige Krieg u. Verkauf der Bibliothek (für 40.000 Taler) nach Bünaus Tod 1764 an den Kurfürsten v. Sachsen ließen den Katalog unvollendet bleiben. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. Zuschlag: 680,- € / 850,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 2000 REI 70/1235 17.000,- Hldr. d. Zt. - Expl. aus Fürstl. Fürstenbergische Hofbibliothek Donaueschingen. 2009 H&H 122/2439 A 1.200,- Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. u. reicher Rücken- u. Stehkantenverg. - Ausgeschied. Bibl.-Doublette. Alle Tit. verso sowie weitere Bll. tls. mehrf. gestemp. Tle. 1 1-2 stark gebräunt, die anderen Bde. gering. Tl. 2 mit losem vord. Vorsatzbl. Einbde. stärker berieben, bestoßen u. beschabt, Leder spröde, Gelenke u. Kapitale lädiert, Stehkantenverg. verblaßt, Vorderdeckel mit Bibl.-Nr.-Schild. Tl. 3 2-3 mit losem Vorderdeckel. - Ohne Rückgaberecht. -- Rückgang, in H&H A-124 übergeben.

Auction archive: Lot number 2532
Auction:
Datum:
3 May 2010 - 5 May 2010
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
auctions@hartung-hartung.com
+49 (0)89 284034
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert