Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 305

305 Melanchthon, Ph.

Nr. 109
4 May 2004 - 6 May 2004
Estimate
€400
ca. US$480
Price realised:
€420
ca. US$504
Auction archive: Lot number 305

305 Melanchthon, Ph.

Nr. 109
4 May 2004 - 6 May 2004
Estimate
€400
ca. US$480
Price realised:
€420
ca. US$504
Beschreibung:

305 Melanchthon, Ph. Prima (- quinta) pars chronici Carionis expositi & aucti multis & veteribus & recentibus historijs... a Philippo Melanchthone (u. Caspar Peucer). 2 Bde. Wittenbg., Welack, 1582 (Bücher 1-4 in 3 Tln.) u. (Buch 5) Ffm., P. Fabricius für Sigm. Feyerabend u. Simon Huter, 1566. 8°. 8 unn., 150 (falsch 160) num. Bll., Tit., num. 162-336, Tit., num. Bll. 331-575, 2 mehrf. gef. Tab.; 14 unn., 246 num., 51 unn. Bll. Reg. Holzdeckelbd. d. Zt. mit blindgepr. Schweinsldrbez., 2 Schl. (Schließbdr. fehlen) u. (Tl. 5) blindgepr. Schweinsldr. d. Zt., Vorderdeckel mit Aufdruck "C. P. 1566". Schätzpreis: (400,- €) VD 16, M 2720 (1-4); vgl. Hartfelder 300ff.; Tl. 5 in vorlieg. Ausgabe bei Adams C 711, aber nicht im VD 16. - Etwas spätere Ausgabe der Carion'schen Chronik in der Bearbeitung von Melanchthon und mit den Ergänzungen von Casp. Peucer, vollständig. - Tls. etwas stockfl. oder leicht gebräunt. Mit zahlr. Unterstreichungen mit rotbrauner Tinte von alter Hand. Tit. von Tl. 1 u. 5 u. eine Tab. rücks. gestemp. Tit. von Tl. 5 seitl. mit Tinte verschmiert. Vorderdeckel v. Bd. 2 oben fleckig, Hinterdeckel durch Moderschaden aufgeplatzt, obere rechte Ecke (ca. 5:5 cm) fehlt ganz. Bd. 1 (mit den Büchern 1-4) in einem hübschen, nur leicht beschabten zeitgenöss. Holzdeckelband mit Deckelblindpr., auf dem Vorderdeckel ein "L M" sign. Plattenstempel, Melanchthon darstellend, auf dem Hinterdeckel (ebenfalls mit "L M" sign.) Luther, beide in ganzer Figur (Haebler I, 295, III u. IV). Die Mehrzahl der Stempel mit diesen Initialen stammen lt. Haebler von einem Buchbinder, der vermutlich in Helmstedt oder Wolfenbüttel seinen Wohnsitz gehabt hat. Zuschlag: 420,- € Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand
305 Melanchthon, Ph. Prima (- quinta) pars chronici Carionis expositi & aucti multis & veteribus & recentibus historijs... a Philippo Melanchthone (u. Caspar Peucer). 2 Bde. Wittenbg., Welack, 1582 (Bücher 1-4 in 3 Tln.) u. (Buch 5) Ffm., P. Fabricius für Sigm. Feyerabend u. Simon Huter, 1566. 8°. 8 unn., 150 (falsch 160) num. Bll., Tit., num. 162-336, Tit., num. Bll. 331-575, 2 mehrf. gef. Tab.; 14 unn., 246 num., 51 unn. Bll. Reg. Holzdeckelbd. d. Zt. mit blindgepr. Schweinsldrbez., 2 Schl. (Schließbdr. fehlen) u. (Tl. 5) blindgepr. Schweinsldr. d. Zt., Vorderdeckel mit Aufdruck "C. P. 1566". Schätzpreis: (400,- €) VD 16, M 2720 (1-4); vgl. Hartfelder 300ff.; Tl. 5 in vorlieg. Ausgabe bei Adams C 711, aber nicht im VD 16. - Etwas spätere Ausgabe der Carion'schen Chronik in der Bearbeitung von Melanchthon und mit den Ergänzungen von Casp. Peucer, vollständig. - Tls. etwas stockfl. oder leicht gebräunt. Mit zahlr. Unterstreichungen mit rotbrauner Tinte von alter Hand. Tit. von Tl. 1 u. 5 u. eine Tab. rücks. gestemp. Tit. von Tl. 5 seitl. mit Tinte verschmiert. Vorderdeckel v. Bd. 2 oben fleckig, Hinterdeckel durch Moderschaden aufgeplatzt, obere rechte Ecke (ca. 5:5 cm) fehlt ganz. Bd. 1 (mit den Büchern 1-4) in einem hübschen, nur leicht beschabten zeitgenöss. Holzdeckelband mit Deckelblindpr., auf dem Vorderdeckel ein "L M" sign. Plattenstempel, Melanchthon darstellend, auf dem Hinterdeckel (ebenfalls mit "L M" sign.) Luther, beide in ganzer Figur (Haebler I, 295, III u. IV). Die Mehrzahl der Stempel mit diesen Initialen stammen lt. Haebler von einem Buchbinder, der vermutlich in Helmstedt oder Wolfenbüttel seinen Wohnsitz gehabt hat. Zuschlag: 420,- € Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand

Auction archive: Lot number 305
Auction:
Datum:
4 May 2004 - 6 May 2004
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected]
+49 (0)89 284034
Beschreibung:

305 Melanchthon, Ph. Prima (- quinta) pars chronici Carionis expositi & aucti multis & veteribus & recentibus historijs... a Philippo Melanchthone (u. Caspar Peucer). 2 Bde. Wittenbg., Welack, 1582 (Bücher 1-4 in 3 Tln.) u. (Buch 5) Ffm., P. Fabricius für Sigm. Feyerabend u. Simon Huter, 1566. 8°. 8 unn., 150 (falsch 160) num. Bll., Tit., num. 162-336, Tit., num. Bll. 331-575, 2 mehrf. gef. Tab.; 14 unn., 246 num., 51 unn. Bll. Reg. Holzdeckelbd. d. Zt. mit blindgepr. Schweinsldrbez., 2 Schl. (Schließbdr. fehlen) u. (Tl. 5) blindgepr. Schweinsldr. d. Zt., Vorderdeckel mit Aufdruck "C. P. 1566". Schätzpreis: (400,- €) VD 16, M 2720 (1-4); vgl. Hartfelder 300ff.; Tl. 5 in vorlieg. Ausgabe bei Adams C 711, aber nicht im VD 16. - Etwas spätere Ausgabe der Carion'schen Chronik in der Bearbeitung von Melanchthon und mit den Ergänzungen von Casp. Peucer, vollständig. - Tls. etwas stockfl. oder leicht gebräunt. Mit zahlr. Unterstreichungen mit rotbrauner Tinte von alter Hand. Tit. von Tl. 1 u. 5 u. eine Tab. rücks. gestemp. Tit. von Tl. 5 seitl. mit Tinte verschmiert. Vorderdeckel v. Bd. 2 oben fleckig, Hinterdeckel durch Moderschaden aufgeplatzt, obere rechte Ecke (ca. 5:5 cm) fehlt ganz. Bd. 1 (mit den Büchern 1-4) in einem hübschen, nur leicht beschabten zeitgenöss. Holzdeckelband mit Deckelblindpr., auf dem Vorderdeckel ein "L M" sign. Plattenstempel, Melanchthon darstellend, auf dem Hinterdeckel (ebenfalls mit "L M" sign.) Luther, beide in ganzer Figur (Haebler I, 295, III u. IV). Die Mehrzahl der Stempel mit diesen Initialen stammen lt. Haebler von einem Buchbinder, der vermutlich in Helmstedt oder Wolfenbüttel seinen Wohnsitz gehabt hat. Zuschlag: 420,- € Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand
305 Melanchthon, Ph. Prima (- quinta) pars chronici Carionis expositi & aucti multis & veteribus & recentibus historijs... a Philippo Melanchthone (u. Caspar Peucer). 2 Bde. Wittenbg., Welack, 1582 (Bücher 1-4 in 3 Tln.) u. (Buch 5) Ffm., P. Fabricius für Sigm. Feyerabend u. Simon Huter, 1566. 8°. 8 unn., 150 (falsch 160) num. Bll., Tit., num. 162-336, Tit., num. Bll. 331-575, 2 mehrf. gef. Tab.; 14 unn., 246 num., 51 unn. Bll. Reg. Holzdeckelbd. d. Zt. mit blindgepr. Schweinsldrbez., 2 Schl. (Schließbdr. fehlen) u. (Tl. 5) blindgepr. Schweinsldr. d. Zt., Vorderdeckel mit Aufdruck "C. P. 1566". Schätzpreis: (400,- €) VD 16, M 2720 (1-4); vgl. Hartfelder 300ff.; Tl. 5 in vorlieg. Ausgabe bei Adams C 711, aber nicht im VD 16. - Etwas spätere Ausgabe der Carion'schen Chronik in der Bearbeitung von Melanchthon und mit den Ergänzungen von Casp. Peucer, vollständig. - Tls. etwas stockfl. oder leicht gebräunt. Mit zahlr. Unterstreichungen mit rotbrauner Tinte von alter Hand. Tit. von Tl. 1 u. 5 u. eine Tab. rücks. gestemp. Tit. von Tl. 5 seitl. mit Tinte verschmiert. Vorderdeckel v. Bd. 2 oben fleckig, Hinterdeckel durch Moderschaden aufgeplatzt, obere rechte Ecke (ca. 5:5 cm) fehlt ganz. Bd. 1 (mit den Büchern 1-4) in einem hübschen, nur leicht beschabten zeitgenöss. Holzdeckelband mit Deckelblindpr., auf dem Vorderdeckel ein "L M" sign. Plattenstempel, Melanchthon darstellend, auf dem Hinterdeckel (ebenfalls mit "L M" sign.) Luther, beide in ganzer Figur (Haebler I, 295, III u. IV). Die Mehrzahl der Stempel mit diesen Initialen stammen lt. Haebler von einem Buchbinder, der vermutlich in Helmstedt oder Wolfenbüttel seinen Wohnsitz gehabt hat. Zuschlag: 420,- € Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand

Auction archive: Lot number 305
Auction:
Datum:
4 May 2004 - 6 May 2004
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected]
+49 (0)89 284034
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert