Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 780

780 Hartmann, Chrph.

Nr. 119
5 May 2008 - 7 May 2008
Estimate
€800
ca. US$1,244
Price realised:
€400
ca. US$622
Auction archive: Lot number 780

780 Hartmann, Chrph.

Nr. 119
5 May 2008 - 7 May 2008
Estimate
€800
ca. US$1,244
Price realised:
€400
ca. US$622
Beschreibung:

780 SCHWEIZ. - Einsiedeln. - Hartmann, Chrph. Annales Heremi Deiparae Matris monasterii in Helvetia ordinis S. Benedicti antiqvitate, religione, freqventia, miracvlis, toto orbe, celeberrimi. Freib. i. Br., ex Typographio Archiducali, 1612. Fol. Kupfertit. , 3 Bll., 476 (falsch 478) SS., 31, 1 w. Bll., mit 43 Wappenkupf. (1 Kupfertaf. fehlt). Dklbraun Maroquin d. Zt. mit reichster ornament. Blindpr., 8tlg. zisel. Messingbeschläge, 2 Messing-Schließen. Schätzpreis: *R (800,- €) / (1.248,- $) Barth 19280; Lonchamp 1398; nicht bei Paisey. - Seltene erste Ausgabe der ersten umfassenden, nach Äbten geordneten Geschichte des Klosters Einsiedeln. Zugleich der einzige bis heute bekannt gewordene Druck aus der kurzlebigen "Typographia Archiducalis" Erzherzog Maximilians in Freiburg, "durch Papier u. Ausstattung vorzüglich gelungen" (Benzing, Buchdr. d. 16. u. 17. Jhdts., S. 140, Nr. 11). Die Kupfer zeigen die Wappen der Äbte. "Die Annales wurden in einer Auflage von 1000 Expln. gedruckt" (H. Strehler, Die Einsiedler Chronik v. 1612; ausführl. im Gutenberg-JB 1970, SS. 251-257 mit Abb. des Kupfertitels u. des ersten Widmungsblattes). SS. 475/476 in d. Pag. übersprungen. - Ohne die Kupfertaf. mit Darst. der Muttergottes. Die le. Bll. am Schnitt mit kl. Brandloch, stellenw., vereinzelt stärker gebräunt. Die reich ornament. Deckel etwas aufgebogen, Gelenke geplatzt. Die ebenf. reich zisel. Eckbeschläge teils gering abgerieben, Schließen nach hinten greifend (italienisch?), gelockert. Das ursprünglich nicht zum Einband gehörende Beschläge wurde in späterer Zeit angebracht. Hinterd. mit restaurierter Bruchstelle. Zuschlag: 400,- € / 624,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1985 R&A 33/2977 800,- Hldr. d. 19. Jhdts. - Ohne Kupfertit., in älterer kalligraph. Handschrift sauber ergänzt. Teilw. leicht gebräunt, letzte Bll. (Index) etw. wasserrandig. Rücken stärker berieben u. gering beschäd. 1997 Z&K 30/3939 1.000,- Pgt. d. Zt. - Ohne die 2 w. Bll. u. d. le. w. Bl. Innengelenke etw. brüchig. Vors. u. Kupfertit. mit Eintragungen v. alt. Hd., vereinz. Margin. Gebräunt, meist i. Rd. braunfl. 2001 H&H 100/496 L 2.200,- Blindgepr. Ldr. d. Zt. - Teils gebräunt, vereinz. wasserfl. SS. 307/8 mit restaur. Einriß. Einbd. stärker beschabt, mit Wurmspuren. Unt. Kap. restauriert. Rare first edition of this important history of the Benedictine monastery of Einsiedeln in Switzerland, the only known book of the press established by Archduke Maximilian at Freiburg; some browning and waterstaining, 1 leaf with repaired tear, contemporary blind-stamped leather binding worn, with traces of worming, lower end of spine repaired. 2005 H&H 112/965 320,- Pgt. d. Zt. - Ohne die Innenansicht der Gnadenkapelle u. das w. Schlußbl., etwas gebräunt u. wasserfl., Kupfertit. angeschmutzt, mit Randmängeln u. aufgezogen, Einbd. etwas gebräunt u. fleckig, ohne die 4 Bindebänder. - Gest. Exlibris Paul Anton Wickart v. C. J. Klausner, Zug (Wegmann 7658).
780 SCHWEIZ. - Einsiedeln. - Hartmann, Chrph. Annales Heremi Deiparae Matris monasterii in Helvetia ordinis S. Benedicti antiqvitate, religione, freqventia, miracvlis, toto orbe, celeberrimi. Freib. i. Br., ex Typographio Archiducali, 1612. Fol. Kupfertit. , 3 Bll., 476 (falsch 478) SS., 31, 1 w. Bll., mit 43 Wappenkupf. (1 Kupfertaf. fehlt). Dklbraun Maroquin d. Zt. mit reichster ornament. Blindpr., 8tlg. zisel. Messingbeschläge, 2 Messing-Schließen. Schätzpreis: *R (800,- €) / (1.248,- $) Barth 19280; Lonchamp 1398; nicht bei Paisey. - Seltene erste Ausgabe der ersten umfassenden, nach Äbten geordneten Geschichte des Klosters Einsiedeln. Zugleich der einzige bis heute bekannt gewordene Druck aus der kurzlebigen "Typographia Archiducalis" Erzherzog Maximilians in Freiburg, "durch Papier u. Ausstattung vorzüglich gelungen" (Benzing, Buchdr. d. 16. u. 17. Jhdts., S. 140, Nr. 11). Die Kupfer zeigen die Wappen der Äbte. "Die Annales wurden in einer Auflage von 1000 Expln. gedruckt" (H. Strehler, Die Einsiedler Chronik v. 1612; ausführl. im Gutenberg-JB 1970, SS. 251-257 mit Abb. des Kupfertitels u. des ersten Widmungsblattes). SS. 475/476 in d. Pag. übersprungen. - Ohne die Kupfertaf. mit Darst. der Muttergottes. Die le. Bll. am Schnitt mit kl. Brandloch, stellenw., vereinzelt stärker gebräunt. Die reich ornament. Deckel etwas aufgebogen, Gelenke geplatzt. Die ebenf. reich zisel. Eckbeschläge teils gering abgerieben, Schließen nach hinten greifend (italienisch?), gelockert. Das ursprünglich nicht zum Einband gehörende Beschläge wurde in späterer Zeit angebracht. Hinterd. mit restaurierter Bruchstelle. Zuschlag: 400,- € / 624,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1985 R&A 33/2977 800,- Hldr. d. 19. Jhdts. - Ohne Kupfertit., in älterer kalligraph. Handschrift sauber ergänzt. Teilw. leicht gebräunt, letzte Bll. (Index) etw. wasserrandig. Rücken stärker berieben u. gering beschäd. 1997 Z&K 30/3939 1.000,- Pgt. d. Zt. - Ohne die 2 w. Bll. u. d. le. w. Bl. Innengelenke etw. brüchig. Vors. u. Kupfertit. mit Eintragungen v. alt. Hd., vereinz. Margin. Gebräunt, meist i. Rd. braunfl. 2001 H&H 100/496 L 2.200,- Blindgepr. Ldr. d. Zt. - Teils gebräunt, vereinz. wasserfl. SS. 307/8 mit restaur. Einriß. Einbd. stärker beschabt, mit Wurmspuren. Unt. Kap. restauriert. Rare first edition of this important history of the Benedictine monastery of Einsiedeln in Switzerland, the only known book of the press established by Archduke Maximilian at Freiburg; some browning and waterstaining, 1 leaf with repaired tear, contemporary blind-stamped leather binding worn, with traces of worming, lower end of spine repaired. 2005 H&H 112/965 320,- Pgt. d. Zt. - Ohne die Innenansicht der Gnadenkapelle u. das w. Schlußbl., etwas gebräunt u. wasserfl., Kupfertit. angeschmutzt, mit Randmängeln u. aufgezogen, Einbd. etwas gebräunt u. fleckig, ohne die 4 Bindebänder. - Gest. Exlibris Paul Anton Wickart v. C. J. Klausner, Zug (Wegmann 7658).

Auction archive: Lot number 780
Auction:
Datum:
5 May 2008 - 7 May 2008
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected]
+49 (0)89 284034
Beschreibung:

780 SCHWEIZ. - Einsiedeln. - Hartmann, Chrph. Annales Heremi Deiparae Matris monasterii in Helvetia ordinis S. Benedicti antiqvitate, religione, freqventia, miracvlis, toto orbe, celeberrimi. Freib. i. Br., ex Typographio Archiducali, 1612. Fol. Kupfertit. , 3 Bll., 476 (falsch 478) SS., 31, 1 w. Bll., mit 43 Wappenkupf. (1 Kupfertaf. fehlt). Dklbraun Maroquin d. Zt. mit reichster ornament. Blindpr., 8tlg. zisel. Messingbeschläge, 2 Messing-Schließen. Schätzpreis: *R (800,- €) / (1.248,- $) Barth 19280; Lonchamp 1398; nicht bei Paisey. - Seltene erste Ausgabe der ersten umfassenden, nach Äbten geordneten Geschichte des Klosters Einsiedeln. Zugleich der einzige bis heute bekannt gewordene Druck aus der kurzlebigen "Typographia Archiducalis" Erzherzog Maximilians in Freiburg, "durch Papier u. Ausstattung vorzüglich gelungen" (Benzing, Buchdr. d. 16. u. 17. Jhdts., S. 140, Nr. 11). Die Kupfer zeigen die Wappen der Äbte. "Die Annales wurden in einer Auflage von 1000 Expln. gedruckt" (H. Strehler, Die Einsiedler Chronik v. 1612; ausführl. im Gutenberg-JB 1970, SS. 251-257 mit Abb. des Kupfertitels u. des ersten Widmungsblattes). SS. 475/476 in d. Pag. übersprungen. - Ohne die Kupfertaf. mit Darst. der Muttergottes. Die le. Bll. am Schnitt mit kl. Brandloch, stellenw., vereinzelt stärker gebräunt. Die reich ornament. Deckel etwas aufgebogen, Gelenke geplatzt. Die ebenf. reich zisel. Eckbeschläge teils gering abgerieben, Schließen nach hinten greifend (italienisch?), gelockert. Das ursprünglich nicht zum Einband gehörende Beschläge wurde in späterer Zeit angebracht. Hinterd. mit restaurierter Bruchstelle. Zuschlag: 400,- € / 624,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1985 R&A 33/2977 800,- Hldr. d. 19. Jhdts. - Ohne Kupfertit., in älterer kalligraph. Handschrift sauber ergänzt. Teilw. leicht gebräunt, letzte Bll. (Index) etw. wasserrandig. Rücken stärker berieben u. gering beschäd. 1997 Z&K 30/3939 1.000,- Pgt. d. Zt. - Ohne die 2 w. Bll. u. d. le. w. Bl. Innengelenke etw. brüchig. Vors. u. Kupfertit. mit Eintragungen v. alt. Hd., vereinz. Margin. Gebräunt, meist i. Rd. braunfl. 2001 H&H 100/496 L 2.200,- Blindgepr. Ldr. d. Zt. - Teils gebräunt, vereinz. wasserfl. SS. 307/8 mit restaur. Einriß. Einbd. stärker beschabt, mit Wurmspuren. Unt. Kap. restauriert. Rare first edition of this important history of the Benedictine monastery of Einsiedeln in Switzerland, the only known book of the press established by Archduke Maximilian at Freiburg; some browning and waterstaining, 1 leaf with repaired tear, contemporary blind-stamped leather binding worn, with traces of worming, lower end of spine repaired. 2005 H&H 112/965 320,- Pgt. d. Zt. - Ohne die Innenansicht der Gnadenkapelle u. das w. Schlußbl., etwas gebräunt u. wasserfl., Kupfertit. angeschmutzt, mit Randmängeln u. aufgezogen, Einbd. etwas gebräunt u. fleckig, ohne die 4 Bindebänder. - Gest. Exlibris Paul Anton Wickart v. C. J. Klausner, Zug (Wegmann 7658).
780 SCHWEIZ. - Einsiedeln. - Hartmann, Chrph. Annales Heremi Deiparae Matris monasterii in Helvetia ordinis S. Benedicti antiqvitate, religione, freqventia, miracvlis, toto orbe, celeberrimi. Freib. i. Br., ex Typographio Archiducali, 1612. Fol. Kupfertit. , 3 Bll., 476 (falsch 478) SS., 31, 1 w. Bll., mit 43 Wappenkupf. (1 Kupfertaf. fehlt). Dklbraun Maroquin d. Zt. mit reichster ornament. Blindpr., 8tlg. zisel. Messingbeschläge, 2 Messing-Schließen. Schätzpreis: *R (800,- €) / (1.248,- $) Barth 19280; Lonchamp 1398; nicht bei Paisey. - Seltene erste Ausgabe der ersten umfassenden, nach Äbten geordneten Geschichte des Klosters Einsiedeln. Zugleich der einzige bis heute bekannt gewordene Druck aus der kurzlebigen "Typographia Archiducalis" Erzherzog Maximilians in Freiburg, "durch Papier u. Ausstattung vorzüglich gelungen" (Benzing, Buchdr. d. 16. u. 17. Jhdts., S. 140, Nr. 11). Die Kupfer zeigen die Wappen der Äbte. "Die Annales wurden in einer Auflage von 1000 Expln. gedruckt" (H. Strehler, Die Einsiedler Chronik v. 1612; ausführl. im Gutenberg-JB 1970, SS. 251-257 mit Abb. des Kupfertitels u. des ersten Widmungsblattes). SS. 475/476 in d. Pag. übersprungen. - Ohne die Kupfertaf. mit Darst. der Muttergottes. Die le. Bll. am Schnitt mit kl. Brandloch, stellenw., vereinzelt stärker gebräunt. Die reich ornament. Deckel etwas aufgebogen, Gelenke geplatzt. Die ebenf. reich zisel. Eckbeschläge teils gering abgerieben, Schließen nach hinten greifend (italienisch?), gelockert. Das ursprünglich nicht zum Einband gehörende Beschläge wurde in späterer Zeit angebracht. Hinterd. mit restaurierter Bruchstelle. Zuschlag: 400,- € / 624,- $ Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1985 R&A 33/2977 800,- Hldr. d. 19. Jhdts. - Ohne Kupfertit., in älterer kalligraph. Handschrift sauber ergänzt. Teilw. leicht gebräunt, letzte Bll. (Index) etw. wasserrandig. Rücken stärker berieben u. gering beschäd. 1997 Z&K 30/3939 1.000,- Pgt. d. Zt. - Ohne die 2 w. Bll. u. d. le. w. Bl. Innengelenke etw. brüchig. Vors. u. Kupfertit. mit Eintragungen v. alt. Hd., vereinz. Margin. Gebräunt, meist i. Rd. braunfl. 2001 H&H 100/496 L 2.200,- Blindgepr. Ldr. d. Zt. - Teils gebräunt, vereinz. wasserfl. SS. 307/8 mit restaur. Einriß. Einbd. stärker beschabt, mit Wurmspuren. Unt. Kap. restauriert. Rare first edition of this important history of the Benedictine monastery of Einsiedeln in Switzerland, the only known book of the press established by Archduke Maximilian at Freiburg; some browning and waterstaining, 1 leaf with repaired tear, contemporary blind-stamped leather binding worn, with traces of worming, lower end of spine repaired. 2005 H&H 112/965 320,- Pgt. d. Zt. - Ohne die Innenansicht der Gnadenkapelle u. das w. Schlußbl., etwas gebräunt u. wasserfl., Kupfertit. angeschmutzt, mit Randmängeln u. aufgezogen, Einbd. etwas gebräunt u. fleckig, ohne die 4 Bindebänder. - Gest. Exlibris Paul Anton Wickart v. C. J. Klausner, Zug (Wegmann 7658).

Auction archive: Lot number 780
Auction:
Datum:
5 May 2008 - 7 May 2008
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected]
+49 (0)89 284034
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert