Premium pages left without account:

Auction Pricedatabase

Auction: Nr. 131
was auctioned on: 5 November 2012
Upcoming auctions Auction Pricedatabase

835 Sandrart, Joachim von.

Archive
Estimate: €2,600
ca. US$3,335
Price realised:  €3,400
ca. US$4,361
Lot number 835, Views: 77

835 Sandrart, Joachim von. L'Academia Todesca della Architectura, Scultura & Pittura: Oder Teutsche Academie der Edlen Bau- Bild- u. Mahlerey-Künste... 6 Tle. in 2 Bdn. Nbg. u. Ffm., Miltenberger für Sandrart u. Merian, 1675-79. Fol. 2 gest. Frontisp., 2 gest. Portr. , 5 Bll., 103 (st. 105) SS., 1 Bl., 376 SS., 6 Bll., 24 SS.; 6 Bll., 100 SS., 1 Bl., 91 SS., 2 Bll., 95 SS., 1 Bl., 174 SS., 2 Bll., mit 39 Kupf. u. einigen Holzschn. im Text, 4 gest. Zwischentit. (der 3. mitpaginiert), 256 (st. 268 teils [1 mehrf.] gef.) Kupfertaf. Pgt. d. Zt., alle Deckel mit goldgepr. Supralibros (österr. Kaiserwappen, darin Monogramm "LI" für Leopold I.), die Vorderdeckel mit goldgepr. Aufdruck "E.A.B.C.V./1.6.P.L.B.7.6." (Ex Augustissima Bibliotheca Caesarea Vindobonensi / 16 Petrus Lambecius Bibliothecarius 76 [79 auf Bd. 2]), in mod. Pp.-Schubern. Schätzpreis: (2.600,- €) / (3.380,- $) Brunet V, 124; Ebert 20244; v. F. du F. 1834; Graesse VI 1 , 264; Schlosser 426ff.; Th./B. XXIX, 397. - Erste Ausgabe. - "Das reichhaltigste und in manchem Betracht auch wertvollste Werk ist... ein Denkmal deutschen Fleißes, zugleich das umfänglichste und am prunkvollsten ausgestattete, das fast in der gesamten Kunstliteratur existiert. Es ist die Teutsche Academie des Joachim von Sandrart, jenes auch als Maler keineswegs unbedeutenden ErzvirtuosenMalerbibel
835 Sandrart, Joachim von. L'Academia Todesca della Architectura, Scultura & Pittura: Oder Teutsche Academie der Edlen Bau- Bild- u. Mahlerey-Künste... 6 Tle. in 2 Bdn. Nbg. u. Ffm., Miltenberger für Sandrart u. Merian, 1675-79. Fol. 2 gest. Frontisp., 2 gest. Portr. , 5 Bll., 103 (st. 105) SS., 1 Bl., 376 SS., 6 Bll., 24 SS.; 6 Bll., 100 SS., 1 Bl., 91 SS., 2 Bll., 95 SS., 1 Bl., 174 SS., 2 Bll., mit 39 Kupf. u. einigen Holzschn. im Text, 4 gest. Zwischentit. (der 3. mitpaginiert), 256 (st. 268 teils [1 mehrf.] gef.) Kupfertaf. Pgt. d. Zt., alle Deckel mit goldgepr. Supralibros (österr. Kaiserwappen, darin Monogramm "LI" für Leopold I.), die Vorderdeckel mit goldgepr. Aufdruck "E.A.B.C.V./1.6.P.L.B.7.6." (Ex Augustissima Bibliotheca Caesarea Vindobonensi / 16 Petrus Lambecius Bibliothecarius 76 [79 auf Bd. 2]), in mod. Pp.-Schubern. Schätzpreis: (2.600,- €) / (3.380,- $) Brunet V, 124; Ebert 20244; v. F. du F. 1834; Graesse VI 1 , 264; Schlosser 426ff.; Th./B. XXIX, 397. - Erste Ausgabe. - "Das reichhaltigste und in manchem Betracht auch wertvollste Werk ist... ein Denkmal deutschen Fleißes, zugleich das umfänglichste und am prunkvollsten ausgestattete, das fast in der gesamten Kunstliteratur existiert. Es ist die Teutsche Academie des Joachim von Sandrart, jenes auch als Maler keineswegs unbedeutenden ErzvirtuosenMalerbibel

Informations about the auction
Auction house: Hartung & Hartung KG
Title: Nr. 131
Date of the auction: 5 Nov 2012 - 7 Nov 2012
Address: Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected] · +49 (0)89 284034