Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 412

Amerika – Brasilien – Spix, Johann Baptist und Carl Friedrich Philipp von Martius

Auktion 10 – 2.-3. Juni 2017
2 Jun 2017 - 3 Jun 2017
Estimate
€9,000
ca. US$10,078
Price realised:
n. a.
Auction archive: Lot number 412

Amerika – Brasilien – Spix, Johann Baptist und Carl Friedrich Philipp von Martius

Auktion 10 – 2.-3. Juni 2017
2 Jun 2017 - 3 Jun 2017
Estimate
€9,000
ca. US$10,078
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

Reise in Brasilien auf Befehl Sr. Majestät Maximilian Joseph I. Königs von Bayern in den Jahren 1817 bis 1820 gemacht und beschrieben. 3 Textbände und 1 Atlas. Mit 1 mehrfach gefalteten gestochenen Karte (Textband), gestochenem und illustriertem Titel, 40 (4 kolorierten, 1 getönten) lithographierten Tafeln, 2 Tafeln mit Gebirgsprofilen und 6 Karten in 10 Teilen in Lithographie und Kupferstich. München, Lindauer, 1828 (Band 1); München, Lentner, 1828 (Band 2); München, Selbstverlag, 1831 (Band 3). 28 x 22 cm (Text) und 65 x 46,5 cm. Spätere Halblederbände mit Rückentitel und Halbledermappe der Zeit (etwas berieben, fleckig und wasserrandig).
Erste Ausgabe. – Borba de Moraes 829-830 – Henze III, 386. – Bosch 346. – Laut Bosch fehlt eine Tafel mit Indianern und die Musikbeilage. – Die Naturforscher Spix (1781-1826) und Martius (1794-1868) unternahmen auf Veranlassung der bayerischen und österreichischen Regierung “eine wissenschaftliche Reise nach Brasilien, welche sich zu einer der ergebnisreichsten unseres Jahrhunderts gestaltete” (Embacher 202). – Die Verfasser wollten “ein Gemälde sowohl von dem physischen Charakter des Landes, als auch von dem sittlichen, geistigen und bürgerlichen Leben seiner Bewohner entwerfen” (Band II, Vorrede S. 2). – Die große Übersichtskarte von Südamerika in zwei Teilen mit jeweils 4 Segmenten auf Leinen aufgezogen. – Textbände teilweise etwas stockfleckig, die ersten Blätter von Band 1 oben mit schwachem Wasserfleck. – Die Tafeln stellenweise leicht fleckig bzw. mit schwachem Wasserrand, die Übersichtskarte unten etwas wasserrandig, in den Rändern teils etwas knickspurig, insgesamt gut erhalten.
First edition. – 3 text-vols and 1 atlas-vol. Text-vol. with fold. engr. map. Atlas with engr. illustr. title, 40 (4 col., 1 toned) lithogr. plates, 2 plates with mountain profiles and 6 maps in 10 parts (engraved and lithogr.). – According to the listing in Bosch, 1 plate with Indians is missing and also the plate with musical notes. Plates not numbered. – Large general map of Brazil in 2 parts of 4 segments each mounted on cloth, map of “Ost-Brazilien” in 4 parts. – Text-volumes with occasional staining resp. foxing, overall in very good condition. Portfolio somewhat stained, textile folders/flaps waterstained. Plates and maps with occasional staining, in general very clean and in excellent condition. – Atlas from the libraries of the Kings resp. Dukes of Bavaria.

Auction archive: Lot number 412
Auction:
Datum:
2 Jun 2017 - 3 Jun 2017
Auction house:
NOSBÜSCH & STUCKE GmbH
Fasanenstraße 28
Auktionen Berlin
10719 Berlin
Germany
[email protected]
+49 (0)30 88922090
+49 (0)30 8892209199
Beschreibung:

Reise in Brasilien auf Befehl Sr. Majestät Maximilian Joseph I. Königs von Bayern in den Jahren 1817 bis 1820 gemacht und beschrieben. 3 Textbände und 1 Atlas. Mit 1 mehrfach gefalteten gestochenen Karte (Textband), gestochenem und illustriertem Titel, 40 (4 kolorierten, 1 getönten) lithographierten Tafeln, 2 Tafeln mit Gebirgsprofilen und 6 Karten in 10 Teilen in Lithographie und Kupferstich. München, Lindauer, 1828 (Band 1); München, Lentner, 1828 (Band 2); München, Selbstverlag, 1831 (Band 3). 28 x 22 cm (Text) und 65 x 46,5 cm. Spätere Halblederbände mit Rückentitel und Halbledermappe der Zeit (etwas berieben, fleckig und wasserrandig).
Erste Ausgabe. – Borba de Moraes 829-830 – Henze III, 386. – Bosch 346. – Laut Bosch fehlt eine Tafel mit Indianern und die Musikbeilage. – Die Naturforscher Spix (1781-1826) und Martius (1794-1868) unternahmen auf Veranlassung der bayerischen und österreichischen Regierung “eine wissenschaftliche Reise nach Brasilien, welche sich zu einer der ergebnisreichsten unseres Jahrhunderts gestaltete” (Embacher 202). – Die Verfasser wollten “ein Gemälde sowohl von dem physischen Charakter des Landes, als auch von dem sittlichen, geistigen und bürgerlichen Leben seiner Bewohner entwerfen” (Band II, Vorrede S. 2). – Die große Übersichtskarte von Südamerika in zwei Teilen mit jeweils 4 Segmenten auf Leinen aufgezogen. – Textbände teilweise etwas stockfleckig, die ersten Blätter von Band 1 oben mit schwachem Wasserfleck. – Die Tafeln stellenweise leicht fleckig bzw. mit schwachem Wasserrand, die Übersichtskarte unten etwas wasserrandig, in den Rändern teils etwas knickspurig, insgesamt gut erhalten.
First edition. – 3 text-vols and 1 atlas-vol. Text-vol. with fold. engr. map. Atlas with engr. illustr. title, 40 (4 col., 1 toned) lithogr. plates, 2 plates with mountain profiles and 6 maps in 10 parts (engraved and lithogr.). – According to the listing in Bosch, 1 plate with Indians is missing and also the plate with musical notes. Plates not numbered. – Large general map of Brazil in 2 parts of 4 segments each mounted on cloth, map of “Ost-Brazilien” in 4 parts. – Text-volumes with occasional staining resp. foxing, overall in very good condition. Portfolio somewhat stained, textile folders/flaps waterstained. Plates and maps with occasional staining, in general very clean and in excellent condition. – Atlas from the libraries of the Kings resp. Dukes of Bavaria.

Auction archive: Lot number 412
Auction:
Datum:
2 Jun 2017 - 3 Jun 2017
Auction house:
NOSBÜSCH & STUCKE GmbH
Fasanenstraße 28
Auktionen Berlin
10719 Berlin
Germany
[email protected]
+49 (0)30 88922090
+49 (0)30 8892209199
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert