Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 234

Descartes, René Discours de la méthode pour bien conduire sa ra...

Wertvolle Bücher
7 Apr 2020
Estimate
€48,000
ca. US$51,923
Price realised:
n. a.
Auction archive: Lot number 234

Descartes, René Discours de la méthode pour bien conduire sa ra...

Wertvolle Bücher
7 Apr 2020
Estimate
€48,000
ca. US$51,923
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

» größer "Cogito ergo sum!" - Descartes’ Erstausgabe aus der Sammlung des königlichen Bibliothekars Du Puy (Descartes, René). Discours de la méthode pour bien conduire sa raison, & chercher la verité dans les sciences. Plus la dioptrique. Les météores. Et la géométrie. Qui sont des essais de cete méthode. 78 S., 1 Bl., 413 S., 17 Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel, einigen typographischen Tabellen und ca. 168 (davon 8 ganzseitigen) Textholzschnitten und Holzschnitt-Diagrammen. 20 x 15,4 cm. Hellbraunes geglättetes Kalbsleder d. Z. (Gelenke brüchig und gebrochen, Kapitale leicht abgeschürft, etwas stärker beschabt und bestoßen, aber nur wenige Bezugsfehlstellen) mit goldgeprägtem RTitel und reicher RVergoldung, großem goldgeprägten Wappensupralibros im Oval auf beiden Deckeln sowie Rotschnitt. Leiden, Jan Maire, 1637. PMM I, 52, 262. Carter-Muir 252f. Dibner 81. Guibert 14. Krivatsy 3114. Norman 621. En francais dans le text 90. Tchemerzine, IV, 286. Hook & Norman 1649. Tchemerzine, IV, 286. Ueberweg III, 83. Ziegenfuß-Jung I, 226. Horblit 24. – Erste Ausgabe des bedeutendsten naturwissenschaftlich-philosophischen Traktats René Descartes’ (1596-1650), mit dem dieser die Grundlage neuzeitlichen, systematischen Denkens legte. Der überaus seltene Druck gehört zu den wichtigsten Büchern der Naturwissenschaft, Kultur und Geistesgeschichte des Abendlandes überhaupt. "C'est ici l'édition originale du Discours de la Méthode ainsi d'ailleurs que des autres parties de l'ouvrage. Cette édition est devenue très rare et très recherée des bibliophies" (Guibert). "Es ist keine Übertreibung, zu sagen, daß Descartes der erste moderne Philosoph und einer der ersten modernen Wissenschaftler war, auf beiden Gebieten ist sein Einfluß unermeßlich gewesen ... Die Umwälzung, die Descartes hervorrief, läßt sich am leichtesten aus seiner Wiederbehauptung des - im Mittelalter verlorengegangenen - Grundsatzes ersehen, daß Erkenntnis, wenn sie von Wert sein soll, auf Intelligenz und nicht auf Belesenheit beruhen müsse ... Descartes’ Anliegen ist, den einfachen, unzerstörbaren Satz zu finden, der dem Weltall und dem Denken ihre Ordnung und ihr System verleiht. Er trifft drei Feststellungen: Klarheit und Distinktheit des Denkens schließen die Gewißheit des Bewußtseins in sich und damit die dese Seins: 'Cogito, ergo sum'... Von diesen Leitsätzen der Logik, Metaphysik und Physik gingen die nachfolgenden Untersuchungen Lockes, Leibnitz’ und Newtons (vgl. Los 245) aus; von ihnen stammt das gesamte moderne naturwissenschaftliche und philosophische Denken ab" (Carter-Muir 253). "The purpose of the Discours of Descartes is to find the simple indestructible point which gives to the universe and thought their order and system. Three points are made: the truth of thougth, when thought is true to itself (thus cogito, ergo sum ), the inevitable elevation of its partial state in our finite consciousness to its full state in the infinite existence of God, and the ultimate reduction of the material universe to extension and local movement. From those central proposition in logic, metaphysices and physics came the subsequent inquiries of Locke, Leibniz and Newton (siehe Losnummer 246 ). This great work also contains scientific material of fundamental importance - his invention of analytical geometry which is the basis of geometry as we know it, treatises on optics and meteors, and the first mention of Harvey's discovery by a prominent foreign scholar" (PMM). "Descartes contributions to the mathematical, physical and astronomical sciences were many, but his major contribution was his anonymous, first published work - a discourse on method. In this he discussed Harvey's circulation (the first distinguished foreigner to do so), advanced the necessity of mathematical proof and proposed accepting those things that cannot be doubted ... In the appendices he explained his method of analytic geometry (Vartesian co-ordinates) and treated on optics a

Auction archive: Lot number 234
Auction:
Datum:
7 Apr 2020
Auction house:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Germany
info@bassenge.com
+49 30 89380290
+49 30 8918025
Beschreibung:

» größer "Cogito ergo sum!" - Descartes’ Erstausgabe aus der Sammlung des königlichen Bibliothekars Du Puy (Descartes, René). Discours de la méthode pour bien conduire sa raison, & chercher la verité dans les sciences. Plus la dioptrique. Les météores. Et la géométrie. Qui sont des essais de cete méthode. 78 S., 1 Bl., 413 S., 17 Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel, einigen typographischen Tabellen und ca. 168 (davon 8 ganzseitigen) Textholzschnitten und Holzschnitt-Diagrammen. 20 x 15,4 cm. Hellbraunes geglättetes Kalbsleder d. Z. (Gelenke brüchig und gebrochen, Kapitale leicht abgeschürft, etwas stärker beschabt und bestoßen, aber nur wenige Bezugsfehlstellen) mit goldgeprägtem RTitel und reicher RVergoldung, großem goldgeprägten Wappensupralibros im Oval auf beiden Deckeln sowie Rotschnitt. Leiden, Jan Maire, 1637. PMM I, 52, 262. Carter-Muir 252f. Dibner 81. Guibert 14. Krivatsy 3114. Norman 621. En francais dans le text 90. Tchemerzine, IV, 286. Hook & Norman 1649. Tchemerzine, IV, 286. Ueberweg III, 83. Ziegenfuß-Jung I, 226. Horblit 24. – Erste Ausgabe des bedeutendsten naturwissenschaftlich-philosophischen Traktats René Descartes’ (1596-1650), mit dem dieser die Grundlage neuzeitlichen, systematischen Denkens legte. Der überaus seltene Druck gehört zu den wichtigsten Büchern der Naturwissenschaft, Kultur und Geistesgeschichte des Abendlandes überhaupt. "C'est ici l'édition originale du Discours de la Méthode ainsi d'ailleurs que des autres parties de l'ouvrage. Cette édition est devenue très rare et très recherée des bibliophies" (Guibert). "Es ist keine Übertreibung, zu sagen, daß Descartes der erste moderne Philosoph und einer der ersten modernen Wissenschaftler war, auf beiden Gebieten ist sein Einfluß unermeßlich gewesen ... Die Umwälzung, die Descartes hervorrief, läßt sich am leichtesten aus seiner Wiederbehauptung des - im Mittelalter verlorengegangenen - Grundsatzes ersehen, daß Erkenntnis, wenn sie von Wert sein soll, auf Intelligenz und nicht auf Belesenheit beruhen müsse ... Descartes’ Anliegen ist, den einfachen, unzerstörbaren Satz zu finden, der dem Weltall und dem Denken ihre Ordnung und ihr System verleiht. Er trifft drei Feststellungen: Klarheit und Distinktheit des Denkens schließen die Gewißheit des Bewußtseins in sich und damit die dese Seins: 'Cogito, ergo sum'... Von diesen Leitsätzen der Logik, Metaphysik und Physik gingen die nachfolgenden Untersuchungen Lockes, Leibnitz’ und Newtons (vgl. Los 245) aus; von ihnen stammt das gesamte moderne naturwissenschaftliche und philosophische Denken ab" (Carter-Muir 253). "The purpose of the Discours of Descartes is to find the simple indestructible point which gives to the universe and thought their order and system. Three points are made: the truth of thougth, when thought is true to itself (thus cogito, ergo sum ), the inevitable elevation of its partial state in our finite consciousness to its full state in the infinite existence of God, and the ultimate reduction of the material universe to extension and local movement. From those central proposition in logic, metaphysices and physics came the subsequent inquiries of Locke, Leibniz and Newton (siehe Losnummer 246 ). This great work also contains scientific material of fundamental importance - his invention of analytical geometry which is the basis of geometry as we know it, treatises on optics and meteors, and the first mention of Harvey's discovery by a prominent foreign scholar" (PMM). "Descartes contributions to the mathematical, physical and astronomical sciences were many, but his major contribution was his anonymous, first published work - a discourse on method. In this he discussed Harvey's circulation (the first distinguished foreigner to do so), advanced the necessity of mathematical proof and proposed accepting those things that cannot be doubted ... In the appendices he explained his method of analytic geometry (Vartesian co-ordinates) and treated on optics a

Auction archive: Lot number 234
Auction:
Datum:
7 Apr 2020
Auction house:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Germany
info@bassenge.com
+49 30 89380290
+49 30 8918025
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert