Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 27

Du Chatelet, Emilie, Voltaire, François

Estimate
€12,000
ca. US$14,458
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

Du Chatelet, Emilie, Voltaire, François Marie Arouet, Maupertius, Pierre-Louis Moreau de.
Correspondence von Voltaire und Madame Du Chatelet mit Maupertuis. Manuskript Briefe in Tinte auf Papier. Sammlung früher Transkriptionen (Kopien) der Korrespondenz von Madame du Chatelet und Voltaire mit Maupertuis von unbekannter Hand, die 40 Briefe von Voltaire an Pierre-Louis Moreau de Maupertuis (Lettres de Mr de Voltaire à Mr de Maupertuis pendant les années 1732-1741) und 77 Briefe von Emilie Le Tonnelier de Breteuil, Marquise du Châtelet an Maupertuis (Lettres de zu Unrecht: Herr de Voltaire an Herrn de Maupertuis depuis 1734 jusqu'à 1741 ) an Maupertuis. Frankeich, wohl vor 1778. 4° In zeitgenössischen Papierumschlägen mit Titel in Tinte auf dem Umschlag innerhalb einer Pergamentmappe
Frühe - fast zeitgenössische- handschriftliche Kopien der Korrespondenz von Voltaire und Madame du Chatelet mit Maupertuis, deren Originalbriefe sich heute alle in der Bibliotheque Nationale France (BnF, Ms. fr. 12269) befinden. Der Kopist benutzte wahrscheinlich dieses Manuskript. Wir haben keine Informationen darüber, wann dieses Manuskript von der Bibliothek Nationale in Paris erworben wurde. Die Korrespondenz von Maupertuis mit Voltaire und Madame du Chatelet ist verloren gegangen. Der Inhalt der Briefe von Du Châtelet ist in seinem philosophischen Gehalt bedeutsam. Sie spricht verschiedene wichtige Themen an, darunter das Newtonsche Gesetz der Anziehung, Elastizität und Festigkeit von Körpern, die Leibnizsche Metaphysik, die vis viva-Kontroverse, Fragen des freien Willens und der Denkmaterie usw. Einige Gelehrte argumentieren auch, dass Du Châtelets Briefe Maupertuis' spätere Ansichten über das Prinzip der geringsten Handlung beeinflussten. Die hier vorliegenden Kopien wurden vor Erscheinen einer gedruckten Ausgabe angefertigt (teilweise sind die Briefe in der Serieys-Ausgabe von 1818, teilweise in der Ausgabe von Asse von 1878). Eine andere Hand hat auf den Blättern (es gibt Parallelen zu Voltaires Handschrift) Kommentare zu Datum und Personen, die im Text erwähnt werden, oder zu Vorfällen gemacht. Der Kommentar zum ersten Brief besagt, dass sich die Originale im Besitz von V. (wahrscheinlich Voltaire) befinden, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass die Kopien zu seinen Lebzeiten bis 1778 angefertigt wurden. Nur zwei der kopierten Briefe von Madame Du Chatelet befinden sich nicht in der Korrespondenzausgabe von Kölving & Brown (2018), und die Briefe hier repräsentieren alle Briefe, von denen bekannt ist, dass sie von Madame Du Chatelet an Maupertuis geschrieben wurden. Alle sind in dem Manuskript in der Bibliotheque nationale vorhanden. - Gabrielle Émilie Le Tonnelier de Breteuil, Marquise du Châtelet-Laumont (1706-1749), bekannt als Émilie du Châtelet, war eine französische Mathematikerin, Physikerin, Philosophin und Übersetzerin der frühen Aufklärung. Gemeinsam mit Voltaire verfasste sie die Elemente der Philosophie Newtons. Außerdem übersetzte sie Newtons Philosophiae Naturalis Principia Mathematica und verband Newtons mit Leibniz' Denken. Überdies forderte sie die Teilhabe von Frauen an allen Menschenrechten. Etwas gebräunt bzw. fleckig, Trennseiten teils mit kleinen Einrissen. Bedeutende Exponate der wichigen Briefsammlung. Weitere Informationen in Englischer Sprache auf Anfrage.
Correspondence of Voltaire and Madame Du Chatelet with Maupertuis. Manuscript letters in ink on paper. Collection of early transcriptions (copies) of the correspondence of Madame du Chatelet and Voltaire with Maupertuis by unknown hand, the 40 letters from Voltaire to Pierre-Louis Moreau de Maupertuis (Lettres de Mr de Voltaire à Mr de Maupertuis pendant les années 1732-1741) and 77 letters from Emilie Le Tonnelier de Breteuil, Marquise du Châtelet to Maupertuis (Lettres de unjustly: Mr de Voltaire to Mr de Maupertuis depuis 1734 jusqu'à 1741 ) to Maupertuis. Frankeich, probably before 1778. 4° In contemporary paper envelopes with title in ink on the cover within a parchment folder - Early - almost contemporary - handwritten copies of the correspondence of Voltaire and Madame du Chatelet with Maupertuis, the original letters of which are now all in the Bibliotheque Nationale France (BnF, Ms. fr. 12269). The copyist probably used this manuscript. We have no information as to when this manuscript was acquired by the Bibliotheque Nationale in Paris. Maupertuis' correspondence with Voltaire and Madame du Chatelet has been lost. The content of Du Châtelet's letters is significant in its philosophical content. It addresses various important topics, including Newton's law of attraction, elasticity and strength of bodies, Leibniz metaphysics, the vis viva controversy, questions of free will and thought matter, etc. Some scholars also argue that Du Châtelet's letters influenced Maupertuis' later views on the principle of least action. The copies here were made before a printed edition was published (some of the letters are in the 1818 edition of Serieys, some in the 1878 edition of Asse). Another hand has made comments on the leaves (there are parallels to Voltaire's handwriting) about the date and persons mentioned in the text, or about incidents. The commentary on the first letter states that the originals are in the possession of V. (probably Voltaire), which could be an indication that the copies were made during his lifetime until 1778. Only two of the copied letters from Madame Du Chatelet are not in the correspondence edition of Kölving & Brown (2018), and the letters here represent all letters known to have been written by Madame Du Chatelet to Maupertuis. All of them are available in the manuscript in the Bibliotheque nationale. - Somewhat browned or stained, some of the dividing pages with small tears. Significant exhibits of the important letter collection. Further information in English language on request.

Auction archive: Lot number 27
Auction:
Datum:
4 Dec 2020
Auction house:
Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH
Lehrter Str. 57
10559 Berlin
Germany
[email protected]
+49 (0)30 2667700
+49 (0)30 2266770199
Beschreibung:

Du Chatelet, Emilie, Voltaire, François Marie Arouet, Maupertius, Pierre-Louis Moreau de.
Correspondence von Voltaire und Madame Du Chatelet mit Maupertuis. Manuskript Briefe in Tinte auf Papier. Sammlung früher Transkriptionen (Kopien) der Korrespondenz von Madame du Chatelet und Voltaire mit Maupertuis von unbekannter Hand, die 40 Briefe von Voltaire an Pierre-Louis Moreau de Maupertuis (Lettres de Mr de Voltaire à Mr de Maupertuis pendant les années 1732-1741) und 77 Briefe von Emilie Le Tonnelier de Breteuil, Marquise du Châtelet an Maupertuis (Lettres de zu Unrecht: Herr de Voltaire an Herrn de Maupertuis depuis 1734 jusqu'à 1741 ) an Maupertuis. Frankeich, wohl vor 1778. 4° In zeitgenössischen Papierumschlägen mit Titel in Tinte auf dem Umschlag innerhalb einer Pergamentmappe
Frühe - fast zeitgenössische- handschriftliche Kopien der Korrespondenz von Voltaire und Madame du Chatelet mit Maupertuis, deren Originalbriefe sich heute alle in der Bibliotheque Nationale France (BnF, Ms. fr. 12269) befinden. Der Kopist benutzte wahrscheinlich dieses Manuskript. Wir haben keine Informationen darüber, wann dieses Manuskript von der Bibliothek Nationale in Paris erworben wurde. Die Korrespondenz von Maupertuis mit Voltaire und Madame du Chatelet ist verloren gegangen. Der Inhalt der Briefe von Du Châtelet ist in seinem philosophischen Gehalt bedeutsam. Sie spricht verschiedene wichtige Themen an, darunter das Newtonsche Gesetz der Anziehung, Elastizität und Festigkeit von Körpern, die Leibnizsche Metaphysik, die vis viva-Kontroverse, Fragen des freien Willens und der Denkmaterie usw. Einige Gelehrte argumentieren auch, dass Du Châtelets Briefe Maupertuis' spätere Ansichten über das Prinzip der geringsten Handlung beeinflussten. Die hier vorliegenden Kopien wurden vor Erscheinen einer gedruckten Ausgabe angefertigt (teilweise sind die Briefe in der Serieys-Ausgabe von 1818, teilweise in der Ausgabe von Asse von 1878). Eine andere Hand hat auf den Blättern (es gibt Parallelen zu Voltaires Handschrift) Kommentare zu Datum und Personen, die im Text erwähnt werden, oder zu Vorfällen gemacht. Der Kommentar zum ersten Brief besagt, dass sich die Originale im Besitz von V. (wahrscheinlich Voltaire) befinden, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass die Kopien zu seinen Lebzeiten bis 1778 angefertigt wurden. Nur zwei der kopierten Briefe von Madame Du Chatelet befinden sich nicht in der Korrespondenzausgabe von Kölving & Brown (2018), und die Briefe hier repräsentieren alle Briefe, von denen bekannt ist, dass sie von Madame Du Chatelet an Maupertuis geschrieben wurden. Alle sind in dem Manuskript in der Bibliotheque nationale vorhanden. - Gabrielle Émilie Le Tonnelier de Breteuil, Marquise du Châtelet-Laumont (1706-1749), bekannt als Émilie du Châtelet, war eine französische Mathematikerin, Physikerin, Philosophin und Übersetzerin der frühen Aufklärung. Gemeinsam mit Voltaire verfasste sie die Elemente der Philosophie Newtons. Außerdem übersetzte sie Newtons Philosophiae Naturalis Principia Mathematica und verband Newtons mit Leibniz' Denken. Überdies forderte sie die Teilhabe von Frauen an allen Menschenrechten. Etwas gebräunt bzw. fleckig, Trennseiten teils mit kleinen Einrissen. Bedeutende Exponate der wichigen Briefsammlung. Weitere Informationen in Englischer Sprache auf Anfrage.
Correspondence of Voltaire and Madame Du Chatelet with Maupertuis. Manuscript letters in ink on paper. Collection of early transcriptions (copies) of the correspondence of Madame du Chatelet and Voltaire with Maupertuis by unknown hand, the 40 letters from Voltaire to Pierre-Louis Moreau de Maupertuis (Lettres de Mr de Voltaire à Mr de Maupertuis pendant les années 1732-1741) and 77 letters from Emilie Le Tonnelier de Breteuil, Marquise du Châtelet to Maupertuis (Lettres de unjustly: Mr de Voltaire to Mr de Maupertuis depuis 1734 jusqu'à 1741 ) to Maupertuis. Frankeich, probably before 1778. 4° In contemporary paper envelopes with title in ink on the cover within a parchment folder - Early - almost contemporary - handwritten copies of the correspondence of Voltaire and Madame du Chatelet with Maupertuis, the original letters of which are now all in the Bibliotheque Nationale France (BnF, Ms. fr. 12269). The copyist probably used this manuscript. We have no information as to when this manuscript was acquired by the Bibliotheque Nationale in Paris. Maupertuis' correspondence with Voltaire and Madame du Chatelet has been lost. The content of Du Châtelet's letters is significant in its philosophical content. It addresses various important topics, including Newton's law of attraction, elasticity and strength of bodies, Leibniz metaphysics, the vis viva controversy, questions of free will and thought matter, etc. Some scholars also argue that Du Châtelet's letters influenced Maupertuis' later views on the principle of least action. The copies here were made before a printed edition was published (some of the letters are in the 1818 edition of Serieys, some in the 1878 edition of Asse). Another hand has made comments on the leaves (there are parallels to Voltaire's handwriting) about the date and persons mentioned in the text, or about incidents. The commentary on the first letter states that the originals are in the possession of V. (probably Voltaire), which could be an indication that the copies were made during his lifetime until 1778. Only two of the copied letters from Madame Du Chatelet are not in the correspondence edition of Kölving & Brown (2018), and the letters here represent all letters known to have been written by Madame Du Chatelet to Maupertuis. All of them are available in the manuscript in the Bibliotheque nationale. - Somewhat browned or stained, some of the dividing pages with small tears. Significant exhibits of the important letter collection. Further information in English language on request.

Auction archive: Lot number 27
Auction:
Datum:
4 Dec 2020
Auction house:
Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH
Lehrter Str. 57
10559 Berlin
Germany
[email protected]
+49 (0)30 2667700
+49 (0)30 2266770199
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert