Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 98-194

Sambucus,J.

Auktion 98
14 Oct 2016 - 15 Oct 2016
Estimate
€1,200
ca. US$1,323
Price realised:
€2,000
ca. US$2,205
Auction archive: Lot number 98-194

Sambucus,J.

Auktion 98
14 Oct 2016 - 15 Oct 2016
Estimate
€1,200
ca. US$1,323
Price realised:
€2,000
ca. US$2,205
Beschreibung:

Emblemata cum aliquot nummis antiqui operis. Antwerpen, Plantin 1564. Mit Titelholzschnittbordüre, 168 Textholzschn. und 46 numismatischen Holzschn. auf 8 Tafelseiten. 240 S. Roter Maroquin des 19. Jhs. mit Goldpräg., blindgepr. Filten, Rckn.-, Steh- u. Innenkantenverg. sowie Goldschnitt, sign. "Gruel". (Nur leicht berieb. u. minimal fl.). BM, Dutch Books, 182. Adams S 218. Funck 391. Ruelensde Backer 41 f., 27. Degeorge 62. Voet 2168 (sehr ausführlich). Praz 486. Landwehr (neu) 709. - Erste Ausgabe, zugleich das erste von Plantin veröffentlichte Emblembuch. - Das berühmte Emblembuch des vielseitigen Humanisten Johannes Sambucus. In der Vorrede erläutert er Wesen und Aufgabe des Emblems. - Die Holzschnitte zählen zu den besten der ganzen Gattung, die Zeichnungen lieferten Godefroid Ballain und Luc d'Heere (1534-84), die Überarbeitung besorgte Pierre Huy, der auch Titelbordüre, Porträt und die Münzabbildungen in dem J. Grolier gewidmeten Schlußteil schuf. Die Holzstöcke erstellten danach A. Nicolai, G. Jansen van Kampen und C. Muller. - Sauberes u. ordentliches Ex. Die Holzschnitte tls. etw. flau.

Auction archive: Lot number 98-194
Auction:
Datum:
14 Oct 2016 - 15 Oct 2016
Auction house:
Auktionshaus Kiefer
Steubenstr. 36
75172 Pforzheim
Germany
+49 (0)7231 92320
+49 (0)7231 923216
Beschreibung:

Emblemata cum aliquot nummis antiqui operis. Antwerpen, Plantin 1564. Mit Titelholzschnittbordüre, 168 Textholzschn. und 46 numismatischen Holzschn. auf 8 Tafelseiten. 240 S. Roter Maroquin des 19. Jhs. mit Goldpräg., blindgepr. Filten, Rckn.-, Steh- u. Innenkantenverg. sowie Goldschnitt, sign. "Gruel". (Nur leicht berieb. u. minimal fl.). BM, Dutch Books, 182. Adams S 218. Funck 391. Ruelensde Backer 41 f., 27. Degeorge 62. Voet 2168 (sehr ausführlich). Praz 486. Landwehr (neu) 709. - Erste Ausgabe, zugleich das erste von Plantin veröffentlichte Emblembuch. - Das berühmte Emblembuch des vielseitigen Humanisten Johannes Sambucus. In der Vorrede erläutert er Wesen und Aufgabe des Emblems. - Die Holzschnitte zählen zu den besten der ganzen Gattung, die Zeichnungen lieferten Godefroid Ballain und Luc d'Heere (1534-84), die Überarbeitung besorgte Pierre Huy, der auch Titelbordüre, Porträt und die Münzabbildungen in dem J. Grolier gewidmeten Schlußteil schuf. Die Holzstöcke erstellten danach A. Nicolai, G. Jansen van Kampen und C. Muller. - Sauberes u. ordentliches Ex. Die Holzschnitte tls. etw. flau.

Auction archive: Lot number 98-194
Auction:
Datum:
14 Oct 2016 - 15 Oct 2016
Auction house:
Auktionshaus Kiefer
Steubenstr. 36
75172 Pforzheim
Germany
+49 (0)7231 92320
+49 (0)7231 923216
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert