Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 531

Giuseppe Miti Zanetti

Estimate
€40,000 - €60,000
ca. US$47,624 - US$71,436
Price realised:
n. a.
Auction archive: Lot number 531

Giuseppe Miti Zanetti

Estimate
€40,000 - €60,000
ca. US$47,624 - US$71,436
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

(Modena 1859–1929 Mailand) Chioggia, Canale della Pescheria, signiert, bezeichnet G. Miti Zanetti Venezia, Öl auf Leinwand, 75 x 136 cm, gerahmt Ausgestellt: Venedig, III. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia,1899; Venedig, XVIII Esposizione Internazionale d’Arte della Città di venezia,1932; Piazzola sul Brenta-Padova, Villa Contarini, Fondazione G. E. Ghirardi, L’Armonia del Vero, vita e paesaggi tra terre e acqua, 10. September - 30. November 2015; Venedig, Palazzo Querini, dialoghi e silenzi nella pittura tra Ottocento e Novecento, 1. November 2018 – 13. Januar 2019. Abgebildet und verzeichnet in: Ausstellungskatalog, III. Esposizione Internazionle d’Arte della Città di Venezia, Venedig/Mailand 1899, S. 80, Nr. 24 (als “Giorno che Muore”); “L’illustrazione Italiana”, III. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia, Mailand 1899 S. 6, 11; S. D. Paoletti, III. Artisti non appartenenti ad alcun sodalizio, Paesi e Marine in l’Arte alla III. Esposizione Internazionale di Venezia, Trento 1899, S. 60; R. Paralupi, L’arte a Venezia, Bologna 1899, S. 103; Ausstellungskatalog, XVIII. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia, Venedig 1932, S. 45, Nr. 52 (als Canale della Pescheria a Chioggia); Ausstellungskatalog, L. Turchi, l’Armonia del Vero. Vita e paesaggi tra terre e acque 1842–1932, Turin 2015, S. 164–165, Nr. 56; Ausstellungskatalog, S. Cecchetto und L. Turchi, Venezia in Chiaro, dialoghi e silenzi nella pittura tra Ottocento e Novecento, Venedig 2018, S. 158 und 223, Nr. 63. Das vorliegende Gemälde zeigt eine neblige Herbstansicht von Chioggia und dessen Hauptkanal, dem Canal Vena, getaucht in bläuliches Licht, an dessen Ufern der charakteristische Fisch-, Obst- und Gemüsemarkt stattfindet. Der Künstler entschied sich hier, die Melancholie der Abenddämmerung darzustellen, wenn die Kunden bereits weg sind und nur noch die Händler übrigbleiben, welche die unverkauften Waren aussortieren. Die Atmosphäre ist nebeltrunken und dämmerig. Die kleinen Häuser und ruhende Boote spiegeln sich im Wasser der Lagune. Giuseppe Miti Zanetti zog 1884 nach Venedig und erforschte nach dem Kauf eines Bootes jede versteckte Ecke der Lagune, in den Bann gezogen vom Dämmerlicht der Kanäle. Dieses Werk wurde auf der 3. Biennale von Venedig und auf der Retrospektive „Dreißig Jahre venezianische Kunst (1870-1900)“ der 12. Biennale von Venedig 1932 ausgestellt. Auf den Seiten der „Illustrazione Italiana“ von 1899 lesen wir, dass dieses Los „voller Poesie und Virtuosität in Pinselschwung und Farbwahl gemalt“ ist.

Auction archive: Lot number 531
Auction:
Datum:
9 Nov 2020
Auction house:
Dorotheum GmbH & Co. KG
Wien | Palais Dorotheum
Beschreibung:

(Modena 1859–1929 Mailand) Chioggia, Canale della Pescheria, signiert, bezeichnet G. Miti Zanetti Venezia, Öl auf Leinwand, 75 x 136 cm, gerahmt Ausgestellt: Venedig, III. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia,1899; Venedig, XVIII Esposizione Internazionale d’Arte della Città di venezia,1932; Piazzola sul Brenta-Padova, Villa Contarini, Fondazione G. E. Ghirardi, L’Armonia del Vero, vita e paesaggi tra terre e acqua, 10. September - 30. November 2015; Venedig, Palazzo Querini, dialoghi e silenzi nella pittura tra Ottocento e Novecento, 1. November 2018 – 13. Januar 2019. Abgebildet und verzeichnet in: Ausstellungskatalog, III. Esposizione Internazionle d’Arte della Città di Venezia, Venedig/Mailand 1899, S. 80, Nr. 24 (als “Giorno che Muore”); “L’illustrazione Italiana”, III. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia, Mailand 1899 S. 6, 11; S. D. Paoletti, III. Artisti non appartenenti ad alcun sodalizio, Paesi e Marine in l’Arte alla III. Esposizione Internazionale di Venezia, Trento 1899, S. 60; R. Paralupi, L’arte a Venezia, Bologna 1899, S. 103; Ausstellungskatalog, XVIII. Esposizione Internazionale d’Arte della Città di Venezia, Venedig 1932, S. 45, Nr. 52 (als Canale della Pescheria a Chioggia); Ausstellungskatalog, L. Turchi, l’Armonia del Vero. Vita e paesaggi tra terre e acque 1842–1932, Turin 2015, S. 164–165, Nr. 56; Ausstellungskatalog, S. Cecchetto und L. Turchi, Venezia in Chiaro, dialoghi e silenzi nella pittura tra Ottocento e Novecento, Venedig 2018, S. 158 und 223, Nr. 63. Das vorliegende Gemälde zeigt eine neblige Herbstansicht von Chioggia und dessen Hauptkanal, dem Canal Vena, getaucht in bläuliches Licht, an dessen Ufern der charakteristische Fisch-, Obst- und Gemüsemarkt stattfindet. Der Künstler entschied sich hier, die Melancholie der Abenddämmerung darzustellen, wenn die Kunden bereits weg sind und nur noch die Händler übrigbleiben, welche die unverkauften Waren aussortieren. Die Atmosphäre ist nebeltrunken und dämmerig. Die kleinen Häuser und ruhende Boote spiegeln sich im Wasser der Lagune. Giuseppe Miti Zanetti zog 1884 nach Venedig und erforschte nach dem Kauf eines Bootes jede versteckte Ecke der Lagune, in den Bann gezogen vom Dämmerlicht der Kanäle. Dieses Werk wurde auf der 3. Biennale von Venedig und auf der Retrospektive „Dreißig Jahre venezianische Kunst (1870-1900)“ der 12. Biennale von Venedig 1932 ausgestellt. Auf den Seiten der „Illustrazione Italiana“ von 1899 lesen wir, dass dieses Los „voller Poesie und Virtuosität in Pinselschwung und Farbwahl gemalt“ ist.

Auction archive: Lot number 531
Auction:
Datum:
9 Nov 2020
Auction house:
Dorotheum GmbH & Co. KG
Wien | Palais Dorotheum
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert