Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 191

Jan Mortel, um Leiden

Estimate
€15,000 - €20,000
ca. US$17,008 - US$22,678
Price realised:
n. a.
Auction archive: Lot number 191

Jan Mortel, um Leiden

Estimate
€15,000 - €20,000
ca. US$17,008 - US$22,678
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

FRÜCHTESTILLLEBEN MIT LANDSCHAFT IM HINTERGRUND Öl auf Holz. 33,2 x 26,3 cm. Rechts unten signiert.
Jan Mortel verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Leiden. Dort lernte er im Atelier von Jan Porcellis van Delden, wurde 1675 Mitglied der Lukasgilde und 1687 zum offiziellen Maler der botanischen Gärten der Universität ernannt. Mortel war vor allem - aber nicht nur - ein Spezialist für Stillleben. Er nahm das bereits bestehende, lang erprobte Repertoire der holländischen Tradition wieder auf, besonders Früchte und Blumen, an denen man den Einfluss von Jan Davidsz de Heem (1606 - 1683) und Abraham Mignon (1640 - 1679) deutlich erkennen kann. Nicht selten - so auch in unserem Fall - gestaltete Jan Mortel seine Stillleben en plein air und legte hierbei besonderen Wert auf die Stimmung. Das vorliegende Werk ist einfach und kompakt strukturiert. Die leicht düstere Abendstimmung im Wald dient ihm zum gezielten Einsatz der Lichteffekte, ähnlich wie bei den Werken im Szépmüvészeti Múzeum in Budapest und im Schwedischen Nationalmuseum in Stockholm. (10315121) (21) Jan Mortel ca. 1650 Leiden - 1719 STILL LIFE OF FRUIT AGAINST A LANDSCAPE Oil on panel. 33.2 x 26.3 cm. Signed lower right. Mortel was, above all, but not exclusively, a still life specialist. He followed the long-established repertoire of traditional Dutch still lifes and especially painted fruit and flowers. These works clearly show the influence of Jan Davidsz. de Heem and Abraham Mignon In the offered lot the slightly sombre evening mood in the forest serves the specific purpose of creating light effects, as in those works held at the Museum of Fine Arts in Budapest and the National Museum of Stockholm.

Auction archive: Lot number 191
Auction:
Datum:
7 Apr 2016
Auction house:
Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Germany
[email protected]
+49 (0)89 288040
+49 (0)89 28804300
Beschreibung:

FRÜCHTESTILLLEBEN MIT LANDSCHAFT IM HINTERGRUND Öl auf Holz. 33,2 x 26,3 cm. Rechts unten signiert.
Jan Mortel verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Leiden. Dort lernte er im Atelier von Jan Porcellis van Delden, wurde 1675 Mitglied der Lukasgilde und 1687 zum offiziellen Maler der botanischen Gärten der Universität ernannt. Mortel war vor allem - aber nicht nur - ein Spezialist für Stillleben. Er nahm das bereits bestehende, lang erprobte Repertoire der holländischen Tradition wieder auf, besonders Früchte und Blumen, an denen man den Einfluss von Jan Davidsz de Heem (1606 - 1683) und Abraham Mignon (1640 - 1679) deutlich erkennen kann. Nicht selten - so auch in unserem Fall - gestaltete Jan Mortel seine Stillleben en plein air und legte hierbei besonderen Wert auf die Stimmung. Das vorliegende Werk ist einfach und kompakt strukturiert. Die leicht düstere Abendstimmung im Wald dient ihm zum gezielten Einsatz der Lichteffekte, ähnlich wie bei den Werken im Szépmüvészeti Múzeum in Budapest und im Schwedischen Nationalmuseum in Stockholm. (10315121) (21) Jan Mortel ca. 1650 Leiden - 1719 STILL LIFE OF FRUIT AGAINST A LANDSCAPE Oil on panel. 33.2 x 26.3 cm. Signed lower right. Mortel was, above all, but not exclusively, a still life specialist. He followed the long-established repertoire of traditional Dutch still lifes and especially painted fruit and flowers. These works clearly show the influence of Jan Davidsz. de Heem and Abraham Mignon In the offered lot the slightly sombre evening mood in the forest serves the specific purpose of creating light effects, as in those works held at the Museum of Fine Arts in Budapest and the National Museum of Stockholm.

Auction archive: Lot number 191
Auction:
Datum:
7 Apr 2016
Auction house:
Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Germany
[email protected]
+49 (0)89 288040
+49 (0)89 28804300
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert