Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number * 138

Pablo Picasso

Estimate
CHF200,000
ca. US$202,102
Price realised:
n. a.
Auction archive: Lot number * 138

Pablo Picasso

Estimate
CHF200,000
ca. US$202,102
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

La Source / Femme au chien
Bleistiftzeichnung Fontainebleau, 8. Juli 1921 49,4x64 cm, Blattgrösse Signatur Unten links vom Künstler in Bleistift signiert und datiert "Picasso / 8-7-21-" Werkverzeichnis Christian Zervos, Pablo Picasso Vol. 4, Œuvres de 1920-1922, Nr. 301, reprod., dort mit dem Titel "Femme au chien" Provenienz Slg. Paul Rosenberg, Paris/New York (Juni 1927-1946), betitelt "Fontaine à Fontainebleau", dort angekauft am 26.9.1946 von Slg. John S. Newberry (1910-1964), Grosse Pointe Farms, Michigan, (1946-1960), 1960 geschenkt an The Museum of Modern Art, New York Literatur Arthur Miller, The Drawings of Picasso, Los Angeles, Borden Publishing, 1961, pag. 22 William Rubin, Picasso in the Collection of The Museum of Modern Art, New York, The Museum of Modern Art, 1972, pag. 116, reprod. pag. 220 John Richardson A Life of Picasso, The Triumphant Years, 1917-1932, New York, Alfred A. Knopf, 2007, pag. 194, reprod. Ausstellungen (Auswahl) Paris 1927, Galerie Paul Rosenberg, Exposition de 100 dessins par Picasso, Kat. Nr. 93 Detroit 1947, Detroit Institute of Arts, Modern Drawings from Detroit Collections Cambridge 1948, Fogg Museum of Art, Harvard University, Drawings and Watercolors, XIX and XX Centuries, from the Collection of John S. Newberry, Jr. Princeton 1949, University Art Museum, Picasso Drawings, Kat. Nr. 25 Detroit 1949, Institute of Arts, Exhibition of Fifty Drawings from the Collection of John S. Newberry, Jr., Kat. Nr. 39 New York 1960/1961, MoMA, 100 Drawings from the Museum Collection New York 1962, MoMA, Picasso in the Museum of Modern Art, 80th Birthday Exhibition: The Museum's Collection, Present and Future Toronto und Montreal 1964, Art Gallery of Toronto und Montreal Museum of Fine Arts, Picasso and Man, Kat. Nr. 77, pag. 88 New York 1965, MoMA, John S. Newberry: A Memorial Exhibition New York 1976, MoMA, Between World Wars: Drawing in Europe and America Jerusalem 2016, The Israel Museum, Pablo Picasso Drawing Inspiration Zustand Auf cremefarbenem Velin "Canson" mit Prägung. Rückseitig mit Spuren einer alten Montage. In tadelloser Gesamterhaltung Erläuterungen Von Mai bis September 1921 bezog der Künstler mit seiner Ehefrau, der Tänzerin Olga Stepanowna Chochlowa, und seinem gerade erst am 4. Februar geborenen Sohn und ersten Kind Paulo ein Haus in Fontainebleau. Die Mutterschaft von Olga führte zu zahlreichen Zeichnungen und Gemälden mit dem Titel "Maternité/Mère et enfant". Picasso bearbeitete das Thema auch mehrfach metaphorisch, indem er etwa die "Quelle" oder die "Frau mit dem Wasserkrug" zum Symbol der Lebensspenderin macht. Für das geplante Ölgemälde "La Source" (Zervos 304), das sich heute im Moderna Museet in Stockholm befindet, entstanden drei Vorarbeiten auf Papier. Dabei fällt auf, dass auf den Vorarbeiten immer ein Hund zu sehen ist, der die aus der Amphore fliessende Flüssigkeit aufleckt; beim Gemälde hat er das Tier schliesslich weggelassen. Die hier angebotene, grossformatige Bleistiftzeichnung ist die erste Bearbeitung des Themas, die beiden anderen Vorarbeiten entstehen am 11. bzw. 12. Juli. In allen Darstellungen ist unschwer seine Ehefrau Olga zu erkennen, die ihm in dieser Zeit oft Modell stand Konvolut Property of The Museum of Modern Art, New York, Sold to Benefit the Acquisitions Fund Eigentum des Museum of Modern Art, New York, Verkauf zu Gunsten des Ankaufsfonds

Auction archive: Lot number * 138
Auction:
Datum:
14 Jun 2019
Auction house:
Galerie Kornfeld Auktionen AG
Laupenstr. 41
3008 Bern
Switzerland
[email protected]
+41 (0)31 3814673
+41 (0)31 3821891
Beschreibung:

La Source / Femme au chien
Bleistiftzeichnung Fontainebleau, 8. Juli 1921 49,4x64 cm, Blattgrösse Signatur Unten links vom Künstler in Bleistift signiert und datiert "Picasso / 8-7-21-" Werkverzeichnis Christian Zervos, Pablo Picasso Vol. 4, Œuvres de 1920-1922, Nr. 301, reprod., dort mit dem Titel "Femme au chien" Provenienz Slg. Paul Rosenberg, Paris/New York (Juni 1927-1946), betitelt "Fontaine à Fontainebleau", dort angekauft am 26.9.1946 von Slg. John S. Newberry (1910-1964), Grosse Pointe Farms, Michigan, (1946-1960), 1960 geschenkt an The Museum of Modern Art, New York Literatur Arthur Miller, The Drawings of Picasso, Los Angeles, Borden Publishing, 1961, pag. 22 William Rubin, Picasso in the Collection of The Museum of Modern Art, New York, The Museum of Modern Art, 1972, pag. 116, reprod. pag. 220 John Richardson A Life of Picasso, The Triumphant Years, 1917-1932, New York, Alfred A. Knopf, 2007, pag. 194, reprod. Ausstellungen (Auswahl) Paris 1927, Galerie Paul Rosenberg, Exposition de 100 dessins par Picasso, Kat. Nr. 93 Detroit 1947, Detroit Institute of Arts, Modern Drawings from Detroit Collections Cambridge 1948, Fogg Museum of Art, Harvard University, Drawings and Watercolors, XIX and XX Centuries, from the Collection of John S. Newberry, Jr. Princeton 1949, University Art Museum, Picasso Drawings, Kat. Nr. 25 Detroit 1949, Institute of Arts, Exhibition of Fifty Drawings from the Collection of John S. Newberry, Jr., Kat. Nr. 39 New York 1960/1961, MoMA, 100 Drawings from the Museum Collection New York 1962, MoMA, Picasso in the Museum of Modern Art, 80th Birthday Exhibition: The Museum's Collection, Present and Future Toronto und Montreal 1964, Art Gallery of Toronto und Montreal Museum of Fine Arts, Picasso and Man, Kat. Nr. 77, pag. 88 New York 1965, MoMA, John S. Newberry: A Memorial Exhibition New York 1976, MoMA, Between World Wars: Drawing in Europe and America Jerusalem 2016, The Israel Museum, Pablo Picasso Drawing Inspiration Zustand Auf cremefarbenem Velin "Canson" mit Prägung. Rückseitig mit Spuren einer alten Montage. In tadelloser Gesamterhaltung Erläuterungen Von Mai bis September 1921 bezog der Künstler mit seiner Ehefrau, der Tänzerin Olga Stepanowna Chochlowa, und seinem gerade erst am 4. Februar geborenen Sohn und ersten Kind Paulo ein Haus in Fontainebleau. Die Mutterschaft von Olga führte zu zahlreichen Zeichnungen und Gemälden mit dem Titel "Maternité/Mère et enfant". Picasso bearbeitete das Thema auch mehrfach metaphorisch, indem er etwa die "Quelle" oder die "Frau mit dem Wasserkrug" zum Symbol der Lebensspenderin macht. Für das geplante Ölgemälde "La Source" (Zervos 304), das sich heute im Moderna Museet in Stockholm befindet, entstanden drei Vorarbeiten auf Papier. Dabei fällt auf, dass auf den Vorarbeiten immer ein Hund zu sehen ist, der die aus der Amphore fliessende Flüssigkeit aufleckt; beim Gemälde hat er das Tier schliesslich weggelassen. Die hier angebotene, grossformatige Bleistiftzeichnung ist die erste Bearbeitung des Themas, die beiden anderen Vorarbeiten entstehen am 11. bzw. 12. Juli. In allen Darstellungen ist unschwer seine Ehefrau Olga zu erkennen, die ihm in dieser Zeit oft Modell stand Konvolut Property of The Museum of Modern Art, New York, Sold to Benefit the Acquisitions Fund Eigentum des Museum of Modern Art, New York, Verkauf zu Gunsten des Ankaufsfonds

Auction archive: Lot number * 138
Auction:
Datum:
14 Jun 2019
Auction house:
Galerie Kornfeld Auktionen AG
Laupenstr. 41
3008 Bern
Switzerland
[email protected]
+41 (0)31 3814673
+41 (0)31 3821891
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert