Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 40

Layard, Austen H. Discoveries in the Ruins of Nineveh and Babylon

Wertvolle Bücher
7 Apr 2020
Estimate
€320
ca. US$346
Price realised:
n. a.
Auction archive: Lot number 40

Layard, Austen H. Discoveries in the Ruins of Nineveh and Babylon

Wertvolle Bücher
7 Apr 2020
Estimate
€320
ca. US$346
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

» größer Layard, Austen H. Discoveries in the Ruins of Nineveh and Babylon, with travels in Armenia, Kurdistan and the Desert: Being the result of a second expedition. XXIII, 686 S. Mit zahlreichen, teils ganzseitigen Textholzstichen und 8 getönten lithographischen Tafeln, 2 Faltplänen, 2 Falttafeln sowie 2 mehrfach gefalteten gestochenen Karten. 22 x 14 cm. Blindgeprägtes OLeinen (unteres Kapital bestoßen, leicht berieben) mit goldgeprägtem RTitel. London, Murray, 1853. Embacher 183. Abbey 364. – Erste Ausgabe. Der britische Altertumsforscher und Staatsmann Austen H. Layard (1817-1894) begann 1845 mit umfassenden Grabungen in Babylon und Ninive, wobei er die assyrischen Königspaläste freilegte und die umfangreiche Tontafel-Bibliothek des Königs Assurbanipal auffand. – Der eine Faltplan mit großem Einriss, eine Tafel gelöst. Leicht gebräunt und braun- sowie stockfleckig. Exlibris. Vorderes Innengelenk geschwächt.

Auction archive: Lot number 40
Auction:
Datum:
7 Apr 2020
Auction house:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Germany
info@bassenge.com
+49 30 89380290
+49 30 8918025
Beschreibung:

» größer Layard, Austen H. Discoveries in the Ruins of Nineveh and Babylon, with travels in Armenia, Kurdistan and the Desert: Being the result of a second expedition. XXIII, 686 S. Mit zahlreichen, teils ganzseitigen Textholzstichen und 8 getönten lithographischen Tafeln, 2 Faltplänen, 2 Falttafeln sowie 2 mehrfach gefalteten gestochenen Karten. 22 x 14 cm. Blindgeprägtes OLeinen (unteres Kapital bestoßen, leicht berieben) mit goldgeprägtem RTitel. London, Murray, 1853. Embacher 183. Abbey 364. – Erste Ausgabe. Der britische Altertumsforscher und Staatsmann Austen H. Layard (1817-1894) begann 1845 mit umfassenden Grabungen in Babylon und Ninive, wobei er die assyrischen Königspaläste freilegte und die umfangreiche Tontafel-Bibliothek des Königs Assurbanipal auffand. – Der eine Faltplan mit großem Einriss, eine Tafel gelöst. Leicht gebräunt und braun- sowie stockfleckig. Exlibris. Vorderes Innengelenk geschwächt.

Auction archive: Lot number 40
Auction:
Datum:
7 Apr 2020
Auction house:
Galerie Bassenge
Erdener Str. 5a
14193 Berlin
Germany
info@bassenge.com
+49 30 89380290
+49 30 8918025
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert