Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 340

Max Schwimmer, Lokal am Hafen (Königsberg?). 1922.

AUKTION 71
26 Mar 2022
Opening
€1,500
ca. US$1,646
Price realised:
n. a.
Auction archive: Lot number 340

Max Schwimmer, Lokal am Hafen (Königsberg?). 1922.

AUKTION 71
26 Mar 2022
Opening
€1,500
ca. US$1,646
Price realised:
n. a.
Beschreibung:

Max Schwimmer Lokal am Hafen (Königsberg?). 1922.
Aquarell über Blei auf braunem, wolkigen Papier. O.li. in Blei signiert "Max Schwimmer" und darunter mit einem Stern bezeichnet. Verso am o. Randes bezeichnet "Aquarell von Max Schwimmer" und datiert "Sept / Okt 1922". Provenienz: Norddeutscher Privatbesitz, 1972–1993 Leihgabe in der Kunsthalle Rostock, 1971 erworben im VEB Versteigerungs- und Gebrauchtwarenhaus Leipzig. Im Herbst 1922 hielt sich Max Schwimmer in Ostpreußen auf, am 22. September heiratete er dort seine Lebensgefährtin Eva Goetze und verbrachte einige Zeit auf dem Gut ihrer Familie in dem kleinen Ort Kalkstein auf der Kurischen Nehrung. Das Aquarell entstand möglicherweise während eines Ausflugs in die nahegelegene Hafenstadt Königsberg. Vgl. Stuhr, Inge: Max Schwimmer – Eine Biographie. Leipzig 2010, S. 52.
Technikbedingt leicht gewellt. Insgesamt wohl etwas gebräunt, in den Ecken unscheinbar knickspurig. Verso ein gräulicher Fleck in der Mi. des li. Randes.
23,5 x 33,9 cm.

Auction archive: Lot number 340
Auction:
Datum:
26 Mar 2022
Auction house:
Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
Bautzner Str. 99
01099 Dresden
Germany
[email protected]
+49 (0)351 81198787
+49 (0)351 81198788
Beschreibung:

Max Schwimmer Lokal am Hafen (Königsberg?). 1922.
Aquarell über Blei auf braunem, wolkigen Papier. O.li. in Blei signiert "Max Schwimmer" und darunter mit einem Stern bezeichnet. Verso am o. Randes bezeichnet "Aquarell von Max Schwimmer" und datiert "Sept / Okt 1922". Provenienz: Norddeutscher Privatbesitz, 1972–1993 Leihgabe in der Kunsthalle Rostock, 1971 erworben im VEB Versteigerungs- und Gebrauchtwarenhaus Leipzig. Im Herbst 1922 hielt sich Max Schwimmer in Ostpreußen auf, am 22. September heiratete er dort seine Lebensgefährtin Eva Goetze und verbrachte einige Zeit auf dem Gut ihrer Familie in dem kleinen Ort Kalkstein auf der Kurischen Nehrung. Das Aquarell entstand möglicherweise während eines Ausflugs in die nahegelegene Hafenstadt Königsberg. Vgl. Stuhr, Inge: Max Schwimmer – Eine Biographie. Leipzig 2010, S. 52.
Technikbedingt leicht gewellt. Insgesamt wohl etwas gebräunt, in den Ecken unscheinbar knickspurig. Verso ein gräulicher Fleck in der Mi. des li. Randes.
23,5 x 33,9 cm.

Auction archive: Lot number 340
Auction:
Datum:
26 Mar 2022
Auction house:
Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
Bautzner Str. 99
01099 Dresden
Germany
[email protected]
+49 (0)351 81198787
+49 (0)351 81198788
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert