Premium pages left without account:

Auction Pricedatabase

Auction: Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts Teil 1
was auctioned on: 14 June 2019
Upcoming auctions Auction Pricedatabase

Staatliches Bauhaus. Weimar 1923

Archive
Estimate: CHF75,000
ca. US$75,788
Price realised:  n. a.
Lot number * 16, Views: 13

Bauhaus-Drucke. Neue europäische Graphik 4te Mappe Italienische u. russische Kuenstler. Hergestellt und herausgegeben vom Staatlichen Bauhaus in Weimar im Jahre 1921 (effektiv erschienen nach 1923) Zu beziehen durch Müller Co. Verlag, Potsdam
Halbpergamentmappe mit ornamental bedrucktem Umschlag, hergestellt in der Buchbinderei des Bauhaus 1921, erschienen 1923 57,5x46 cm Signatur Die Mappe enthält: A. Titelblatt B. Inhaltsverzeichnis, rückseitig Angabe über Auflage C. In der Mappe aufgeklebt, Impressum mit Signet "Bauhaus" und Nummerierung D. 11 Blatt originalgraphische Arbeiten 1. Alexander Archipenko. Zwei weibliche Akte. Lithographie. Um 1922. Signiert. Karshan 25 2. Umberto Boccioni. Fortbewegung (Radfahrer). Lithographie. 1913-1914 3. Carlo Carrà. I Saltimbanchi. Lithographie. 1922. Signiert und betitelt. Carrà 9 4. Marc Chagall. Der Spaziergang. II. Radierung. 1922. Signiert. Kornfeld 27/B/b 5. Giorgio de Chirico. Oreste e Pilade. Lithographie. 1921. Signiert. Ciranna 140 6. Nathalia Gontscharowa. Weibliche Halbfigur. Farbige Lithographie. Um 1922. Signiert 7. Alexej von Jawlensky. Kopf. Lithographie. 1922. Signiert. Rosenbach 17 8. Wassily Kandinsky. Komposition. Farbige Lithographie. 1922. Signiert. Roethel 162/I (v. II). Mit Gelb in der unteren linken Kreisform, aber auf Velin, wie immer in dieser Mappe. Roethels Angaben sind sehr fraglich 9. Michail Larionow. Komposition. Farbige Lithographie. 1923. Signiert 10. Enrico Prampolini. Figur in Bewegung. Lithographie. 1923. Signiert und nummeriert 11. Gino Severini. Harlekin-Familie. Lithographie. Um 1922. Signiert. Meloni 14 Alle Blätter unter Orig.-Passepartouts, je 56,3x45,1 cm Für diese Mappe war als 12. Blatt noch eine Arbeit von Soffici vorgesehen, die aber nie geliefert wurde Literatur Punkt - Linie - Fläche. Druckgraphik am Bauhaus. Herausgegeben für das Bauhaus-Archiv von Klaus Weber. Berlin, G + H Verlag, 1999, Nrn. 4.1-11 Söhn 104, 1-11 Wingler, Die künstlerische Graphik des Bauhauses, die Mappenwerke "Neue europäische Graphik", IV, 1-11, 1923 Zustand Tadellos in der Erhaltung, Mappe leicht bestossen, in der ursprünglichen Form der Publikation. Eines der 100 Exemplare der Auflage, im Impressum nummeriert "9", auf Bütten Van Gelder Zonen Erläuterungen Die Mappe gestaltet von Ludwig Hirschfeld-Mack, Impressum, Titel und Inhaltsverzeichnis entworfen von Lyonel Feininger Komplett von grosser Seltenheit Die Publikation der Graphikmappen war eines der wagemutigsten Projekte des Bauhaus. Die Graphikmappen gehören zu den interessantesten Publikationen des 20. Jahrhunderts. Mappe IV enthält nur Arbeiten von russischen und italienischen Künstlern. Die Publikation wurde gleich nach der Gründung des Bauhauses 1919 an die Hand genommen und die Herausgabe für das Jahr 1921 geplant. Durch widrige Umstände verzögerte sich die Fertigstellung aller Mappen bis 1922 resp. 1923 Der Verkauf der Mappen liess nach der Fertigstellung sehr zu wünschen übrig, sodass grosse Teile der Auflage nach der erzwungenen Übersiedlung des Bauhauses von Weimar nach Dessau im Jahre 1925 in thüringischen Staatsbesitz übergingen. Zwischen 24 und 61 Exemplare jeder erschienenen Mappe (gesamthaft 5 verschiedene Mappen) wurden 1925 als "Konkursmasse des Bauhauses" vom thüringischen Volksbildungsministerium übernommen und gingen nach 1933 durch die Kampagne "Entartete Kunst" verloren. Kriegseinwirkungen nach 1939 haben zu weiteren Verlusten geführt

Informations about the auction
Auction house: Galerie Kornfeld Auktionen AG
Title: Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts Teil 1
Date of the auction: 14 Jun 2019
Address: Galerie Kornfeld Auktionen AG
Laupenstr. 41
3008 Bern
Switzerland
[email protected] · +41 (0)31 3814673 · +41 (0)31 3821891