Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 538

Vitruvius Pollio, Marcus. [De architectura libri decem] per Iocundum solito castigatior factus cum figuris et tabula. [Hg. Giovanni Giocondo]. Mit Holzschnitt-Titelbordüre, 136 Textholzschnitten u. Druckermarke am Schluss. Venedig, Giovanni Tacuino, ...

Bücher
19 Sep 2015
Estimate
CHF10,000 - CHF15,000
ca. US$10,282 - US$15,423
Price realised:
CHF17,000
ca. US$17,480
Auction archive: Lot number 538

Vitruvius Pollio, Marcus. [De architectura libri decem] per Iocundum solito castigatior factus cum figuris et tabula. [Hg. Giovanni Giocondo]. Mit Holzschnitt-Titelbordüre, 136 Textholzschnitten u. Druckermarke am Schluss. Venedig, Giovanni Tacuino, ...

Bücher
19 Sep 2015
Estimate
CHF10,000 - CHF15,000
ca. US$10,282 - US$15,423
Price realised:
CHF17,000
ca. US$17,480
Beschreibung:

A174 Bücher Vitruvius Pollio, Marcus. [De architectura libri decem] per Iocundum solito castigatior factus cum figuris et tabula. [Hg. Giovanni Giocondo]. Mit Holzschnitt-Titelbordüre, 136 Textholzschnitten u. Druckermarke am Schluss. Venedig, Giovanni Tacuino, 22. Mai 1511. Kl.-Folio. [4] Bll., 110 Bll., [10] Bll. (d.l.w.). Marmor. Kalbslederband d. 18. Jhdts. mit goldgepr. Rückenschild u. floraler Rückenvergoldung (Kapitale mit kl. Ausrissen bzw. Wurmgängen, Deckelbezüge mit Schabspuren, Kanten u. Gelenke etw. berieben). Adams V 902 - Cicognara 696 - Mortimer 543 - Sander 7694 - Fowler 393 - Millard Italian 156 - RIBA 3491 - Ornamentstichslg. Berlin 1798. - Erste illustrierte Ausgabe. - Mit der berühmten floralen Titelbordüre mit Delphinen,"one of the most influential pieces of ornamentation of the sixteenth century" (Mortimer). - Die Holzschnitte, wohl nach Zeichnungen des Herausgebers, zeigen Grundrisse, Säulen, Kapitelle, ferner Baugeräte und Werkzeuge, Mühlen, physikalische Instrumente, eine Orgel etc. - Ein Hauptwerk der Architekturtheorie, dessen Illustrationen für die Antiken-Rezeption der Renaissance von grosser Bedeutung waren. Der Herausgeber, der Dominikaner Giovanni Giocondo (1433-1515), gehörte zu jenen Architekten, die am Neubau von St. Peter in Rom beteiligt waren, wo er mit Raffael und Giuliano da Sangallo zusammenarbeitete. In Paris errichtete er die Pont Notre-Dame (1500–1512). - Geringe Finger- bzw. Feuchtspuren in den Rändern, die letzten Bll. auch mit leichten Sporflecken. Ein Randeinriss auf Bl. 22 sauber geschlossen, bibliogr. Notiz von alter Hand auf Vorsatz. - Provenienz: Exlibris Bibliothek Schloss Oberhofen (am Thunersee).

Auction archive: Lot number 538
Auction:
Datum:
19 Sep 2015
Auction house:
Koller Auktionen AG
Hardturmstr. 102
8031 Zürich
Switzerland
koller@kollerauktionen.ch
+41 (0)44 4456330
Beschreibung:

A174 Bücher Vitruvius Pollio, Marcus. [De architectura libri decem] per Iocundum solito castigatior factus cum figuris et tabula. [Hg. Giovanni Giocondo]. Mit Holzschnitt-Titelbordüre, 136 Textholzschnitten u. Druckermarke am Schluss. Venedig, Giovanni Tacuino, 22. Mai 1511. Kl.-Folio. [4] Bll., 110 Bll., [10] Bll. (d.l.w.). Marmor. Kalbslederband d. 18. Jhdts. mit goldgepr. Rückenschild u. floraler Rückenvergoldung (Kapitale mit kl. Ausrissen bzw. Wurmgängen, Deckelbezüge mit Schabspuren, Kanten u. Gelenke etw. berieben). Adams V 902 - Cicognara 696 - Mortimer 543 - Sander 7694 - Fowler 393 - Millard Italian 156 - RIBA 3491 - Ornamentstichslg. Berlin 1798. - Erste illustrierte Ausgabe. - Mit der berühmten floralen Titelbordüre mit Delphinen,"one of the most influential pieces of ornamentation of the sixteenth century" (Mortimer). - Die Holzschnitte, wohl nach Zeichnungen des Herausgebers, zeigen Grundrisse, Säulen, Kapitelle, ferner Baugeräte und Werkzeuge, Mühlen, physikalische Instrumente, eine Orgel etc. - Ein Hauptwerk der Architekturtheorie, dessen Illustrationen für die Antiken-Rezeption der Renaissance von grosser Bedeutung waren. Der Herausgeber, der Dominikaner Giovanni Giocondo (1433-1515), gehörte zu jenen Architekten, die am Neubau von St. Peter in Rom beteiligt waren, wo er mit Raffael und Giuliano da Sangallo zusammenarbeitete. In Paris errichtete er die Pont Notre-Dame (1500–1512). - Geringe Finger- bzw. Feuchtspuren in den Rändern, die letzten Bll. auch mit leichten Sporflecken. Ein Randeinriss auf Bl. 22 sauber geschlossen, bibliogr. Notiz von alter Hand auf Vorsatz. - Provenienz: Exlibris Bibliothek Schloss Oberhofen (am Thunersee).

Auction archive: Lot number 538
Auction:
Datum:
19 Sep 2015
Auction house:
Koller Auktionen AG
Hardturmstr. 102
8031 Zürich
Switzerland
koller@kollerauktionen.ch
+41 (0)44 4456330
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert