Premium pages left without account:

Auction Pricedatabase

Auction: Nr. 112
was auctioned on: 8 November 2005
Upcoming auctions Auction Pricedatabase

2160 Wünschelruthe.

Archive
Estimate: €3,000
ca. US$3,535
Price realised:  €2,500
ca. US$2,946
Lot number 2160, Views: 10

2160 Wünschelruthe. Ein Zeitblatt. (Hrsg. v. H. Straube u. J. P. v. Hornthal). Nrn. 1-36 (v. 52) in 1 Bd. (Gött., Vandenhoeck u. Ruprecht), 1818. 4°. 144 SS. Umschl. Schätzpreis: (3.000,- €) Goed. VIII, 30, 131; Diesch 1649; Kirchner 4763; Houben, Zeitschr. d. Romantik 325 ff. mit genauer Inh.-Angabe. - Äußerst seltene Zeitschrift der deutschen Romantik, erschien als Organ der literarischen Gesellschaft "Poetische Schustergilde" in Göttingen. Die kurzlebige Zeitschrift stellte bereits im Juni 1818 mit der Nr. 52 bzw. im Juli 1818 mit der Zugabe 1-4 ihr Erscheinen ein. Mitarbeiter waren Arnim (Mallon 101), Brentano (Mallon 73), die Brüder Grimm; enth. sind Gedichte v. Arnim, Rezensionen u. Mittheilungen über Uhland, Schlegel, Goethe, Herder, Tieck u. a. Enthält in den Nummern 11-15 das Urbild der Erzählung Die Judenbuche v. Annette v. Droste-Hülshoff, nämlich den Auszug aus den Akten, betitelt Geschichte eines Algierer-Sklaven , eines Prozesses, den der Onkel der Dichterin A. Freiherr v. Haxthausen als Gerichtsherr zu leiten hatte. - 2 kl. Einrisse am Bug hinterlegt. Etwas stockfl. Unbeschnitten. Nachverkaufs-Preis: [2.500,- €] " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1971 HAUS 181/1006 900,- Hlwd. - Nr. 1-36 1985 BAS 46/1609 3.200,- Pp. des 19. Jhdts. Nrn. 1-36. 1989 V&H 60/2517 2.400,- Hldr. - Nrn. 1-36
2160 Wünschelruthe. Ein Zeitblatt. (Hrsg. v. H. Straube u. J. P. v. Hornthal). Nrn. 1-36 (v. 52) in 1 Bd. (Gött., Vandenhoeck u. Ruprecht), 1818. 4°. 144 SS. Umschl. Schätzpreis: (3.000,- €) Goed. VIII, 30, 131; Diesch 1649; Kirchner 4763; Houben, Zeitschr. d. Romantik 325 ff. mit genauer Inh.-Angabe. - Äußerst seltene Zeitschrift der deutschen Romantik, erschien als Organ der literarischen Gesellschaft "Poetische Schustergilde" in Göttingen. Die kurzlebige Zeitschrift stellte bereits im Juni 1818 mit der Nr. 52 bzw. im Juli 1818 mit der Zugabe 1-4 ihr Erscheinen ein. Mitarbeiter waren Arnim (Mallon 101), Brentano (Mallon 73), die Brüder Grimm; enth. sind Gedichte v. Arnim, Rezensionen u. Mittheilungen über Uhland, Schlegel, Goethe, Herder, Tieck u. a. Enthält in den Nummern 11-15 das Urbild der Erzählung Die Judenbuche v. Annette v. Droste-Hülshoff, nämlich den Auszug aus den Akten, betitelt Geschichte eines Algierer-Sklaven , eines Prozesses, den der Onkel der Dichterin A. Freiherr v. Haxthausen als Gerichtsherr zu leiten hatte. - 2 kl. Einrisse am Bug hinterlegt. Etwas stockfl. Unbeschnitten. Nachverkaufs-Preis: [2.500,- €] " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand 1971 HAUS 181/1006 900,- Hlwd. - Nr. 1-36 1985 BAS 46/1609 3.200,- Pp. des 19. Jhdts. Nrn. 1-36. 1989 V&H 60/2517 2.400,- Hldr. - Nrn. 1-36

Informations about the auction
Auction house: Hartung & Hartung KG
Title: Nr. 112
Date of the auction: 8 Nov 2005 - 10 Nov 2005
Address: Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
[email protected] · +49 (0)89 284034

Similar lots viewed by other customers