Premium pages left without account:

Auction archive: Lot number 1214

1214 Billroth, Theodor

Nr. 132
2 May 2013 - 3 May 2013
Estimate
€600
ca. US$778
Price realised:
€560
ca. US$726
Auction archive: Lot number 1214

1214 Billroth, Theodor

Nr. 132
2 May 2013 - 3 May 2013
Estimate
€600
ca. US$778
Price realised:
€560
ca. US$726
Beschreibung:

1214 Wiener Chirurg, 1829-1894. - Billroth, Theodor, E. Br. m. U. Wien 23.X.1871. 8°. 3 3/4 SS. auf Dpbl. Schätzpreis: *R (600,- €) / (780,- $) An den Mediziner Franz Stephani in Mannheim wegen einer Auszeichnung durch Großherzog Friedrich I. von Baden für seine Arbeit in badischen Lazaretten während des Deutsch-Französ. Krieges. Die Presse habe sich darüber erregt, daß Kaiser Franz Joseph I. von Österreich "... die Aerzte decorirt hat, welche im französ. Lager thätig waren, während er denen, die im deutschen Lager waren, Nichts anhing. Dieser Ausdruck von antideutscher Stimmung in unseren höheren Regionen hat mich nicht verwundert, doch war es eine Demonstration, die aufgefallen ist...". Franz Stephani (1827-1883) war seit 1858 chirurg. Ordinarius am allgem. Krankenhaus in Mannheim u. war während des Krieges, wie Billroth in den Reservelazaretten in aufopfernder Weise tätig. - Mit Sammlernotizen am Kopf u. im Text (Schreibmaschine). Nachverkaufs-Preis: [560,- €] / [728,- $] " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand
1214 Wiener Chirurg, 1829-1894. - Billroth, Theodor, E. Br. m. U. Wien 23.X.1871. 8°. 3 3/4 SS. auf Dpbl. Schätzpreis: *R (600,- €) / (780,- $) An den Mediziner Franz Stephani in Mannheim wegen einer Auszeichnung durch Großherzog Friedrich I. von Baden für seine Arbeit in badischen Lazaretten während des Deutsch-Französ. Krieges. Die Presse habe sich darüber erregt, daß Kaiser Franz Joseph I. von Österreich "... die Aerzte decorirt hat, welche im französ. Lager thätig waren, während er denen, die im deutschen Lager waren, Nichts anhing. Dieser Ausdruck von antideutscher Stimmung in unseren höheren Regionen hat mich nicht verwundert, doch war es eine Demonstration, die aufgefallen ist...". Franz Stephani (1827-1883) war seit 1858 chirurg. Ordinarius am allgem. Krankenhaus in Mannheim u. war während des Krieges, wie Billroth in den Reservelazaretten in aufopfernder Weise tätig. - Mit Sammlernotizen am Kopf u. im Text (Schreibmaschine). Nachverkaufs-Preis: [560,- €] / [728,- $] " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand

Auction archive: Lot number 1214
Auction:
Datum:
2 May 2013 - 3 May 2013
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
auctions@hartung-hartung.com
+49 (0)89 284034
Beschreibung:

1214 Wiener Chirurg, 1829-1894. - Billroth, Theodor, E. Br. m. U. Wien 23.X.1871. 8°. 3 3/4 SS. auf Dpbl. Schätzpreis: *R (600,- €) / (780,- $) An den Mediziner Franz Stephani in Mannheim wegen einer Auszeichnung durch Großherzog Friedrich I. von Baden für seine Arbeit in badischen Lazaretten während des Deutsch-Französ. Krieges. Die Presse habe sich darüber erregt, daß Kaiser Franz Joseph I. von Österreich "... die Aerzte decorirt hat, welche im französ. Lager thätig waren, während er denen, die im deutschen Lager waren, Nichts anhing. Dieser Ausdruck von antideutscher Stimmung in unseren höheren Regionen hat mich nicht verwundert, doch war es eine Demonstration, die aufgefallen ist...". Franz Stephani (1827-1883) war seit 1858 chirurg. Ordinarius am allgem. Krankenhaus in Mannheim u. war während des Krieges, wie Billroth in den Reservelazaretten in aufopfernder Weise tätig. - Mit Sammlernotizen am Kopf u. im Text (Schreibmaschine). Nachverkaufs-Preis: [560,- €] / [728,- $] " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand
1214 Wiener Chirurg, 1829-1894. - Billroth, Theodor, E. Br. m. U. Wien 23.X.1871. 8°. 3 3/4 SS. auf Dpbl. Schätzpreis: *R (600,- €) / (780,- $) An den Mediziner Franz Stephani in Mannheim wegen einer Auszeichnung durch Großherzog Friedrich I. von Baden für seine Arbeit in badischen Lazaretten während des Deutsch-Französ. Krieges. Die Presse habe sich darüber erregt, daß Kaiser Franz Joseph I. von Österreich "... die Aerzte decorirt hat, welche im französ. Lager thätig waren, während er denen, die im deutschen Lager waren, Nichts anhing. Dieser Ausdruck von antideutscher Stimmung in unseren höheren Regionen hat mich nicht verwundert, doch war es eine Demonstration, die aufgefallen ist...". Franz Stephani (1827-1883) war seit 1858 chirurg. Ordinarius am allgem. Krankenhaus in Mannheim u. war während des Krieges, wie Billroth in den Reservelazaretten in aufopfernder Weise tätig. - Mit Sammlernotizen am Kopf u. im Text (Schreibmaschine). Nachverkaufs-Preis: [560,- €] / [728,- $] " Jahr Haus Auktion Preis Einband Zustand

Auction archive: Lot number 1214
Auction:
Datum:
2 May 2013 - 3 May 2013
Auction house:
Hartung & Hartung KG
Karolinenplatz 5a
80333 München
Germany
auctions@hartung-hartung.com
+49 (0)89 284034
Try LotSearch

Try LotSearch and its premium features for 7 days - without any costs!

  • Search lots and bid
  • Price database and artist analysis
  • Alerts for your searches
Create an alert now!

Be notified automatically about new items in upcoming auctions.

Create an alert