Premium pages left without account:

Auction Pricedatabase

Auction: Möbel & Einrichtung
was auctioned on: 25 September 2014
Upcoming auctions Auction Pricedatabase

David Teniers II

Archive
Estimate: €65,000 - €75,000
ca. US$83,858 - US$96,760
Price realised:  n. a.
Lot number 656, Views: 19

DER HEILIGE PAULUS ZU BESUCH BEIM HEILIGEN ANTONIUS Öl auf Leinwand. 68 x 97 cm. Mittig links unten auf dem Stein singiert „D. Teniers F.“. Gerahmt.
Die Szenerie in eine felsige Landschaft versetzt. Die beiden Figuren vor dem Eingang einer Felsenhöhle mit angebautem Strohdach dargestellt, darunter ein Madonnenbild. Im Zentrum der Darstellung ein Steinfelsen, darauf Standkruzifix, Schädel und Sanduhr, rechts Ausblick in eine felsige Landschaft mit rechts höherstehender Burg unter Wolkenhimmel. Aus diesem erscheint ein Rabe, der dem Heiligen Antonius der Legende nach das Brot zu seiner Ernährung bringt. Der Heilige Paulus links in dunklem Reisemantel mit geöffnetem Buch in beiden Händen, weitere Bücher am Boden auf dem Stein abgelegt. Das Thema geht auf apokryphe Schriften des Neuen Testaments zurück, wonach Antonius lediglich durch einen Raben ernährt worden sein soll. Gutachten: Dem Gemälde ist ein Gutachten von Dr. Walther Bernt, Wien, 17.8.1973, beigegeben mit der Formulierung „...einwandfreies, charakteristisches und gut erhaltenes Werk des bekannten, flämischen Landschafts- und Genremalers David Teniers..., das auf dem Stein neben den Büchern die vollständige, originale Bezeichnung trägt“. Provenienz: Bukowskis, Stockholm, 25. September 1929, Lot 73 (ill.) und 10/ 13 November 1971, Lot 243. Anmerkung: Wir danken Fred Meijer, RKD, für freundliche Hinweise. (980136) (11) David Teniers II, 1610 – 1690 SAINT PAUL VISITING SAINT ANTHONY Oil on canvas. 68 x 97 cm. Signed “D. Teniers F.” on a stone centre left below. Expert’s report: An expert’s report by Dr Walter Bernt, Vienna, 17 August 1973 is enclosed observing the ''(...)immaculate, characteristic and well preserved work of the famous, Flemish landscape and genre painter David Teniers (...), which carries the full, original name on the stone beside the books”. Provenance: Bukowskis, Stockholm, 25 September 1929, lot 73 (ill.) and 10/ 13 November 1971, lot 243. Note: We would like to thank Fred Meijer, RKD, for his kind suggestions.

Informations about the auction
Auction house: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Title: Möbel & Einrichtung
Date of the auction: 25 Sep 2014
Address: Hampel Fine Art Auctions GmbH & Co. KG
Schellingstr. 44
80799 München
Germany
[email protected] · +49 (0)89 288040 · +49 (0)89 28804300